Home > Autohändler, Neuwagen > Neuwagenpreise erreichen neuen Rekordwert

Neuwagenpreise erreichen neuen Rekordwert

Audi S5

Audi S5

Die Deutschen entscheiden sich wieder häufiger für den Kauf eines Neuwagens. Doch für diesen müssen sie 2011 auch tief in die Tasche greifen. Eine Untersuchung des CAR-Centers for Automotive Research von der Universität Duisburg-Essen belegt, dass Neuwagen in diesem Jahr so teuer sind wie nie zuvor. In den ersten fünf Monaten des laufenden Jahres haben die Neuwagenpreise einen neuen Rekordwert erreicht. Kunden, die sich für einen Neuwagen entschieden haben, gaben in diesem Zeitfenster knapp 26.000 Euro aus. Der Durchschnittspreis, der im Rahmen der Untersuchung ermittelt wurde, belief sich auf 25.740 Euro. Dabei wurden bei der Berechnung des durchschnittlichen Preises weder Rabatte noch Sonderausstattungen berücksichtigt. Der Preis hat sich im Vergleich zum vergangenen Jahr um 827 Euro erhöht.

Dies entspricht einer Preissteigerung von 3,3 Prozent. Besonders hoch fiel die Preissteigerung den Ergebnissen zufolge bei den Modellen der Fahrzeugmarke Dacia aus. Hier mussten Käufer deutlich tiefer in die Tasche greifen als im vergangenen Jahr. Die Modelle der Billigmarke verteuerten sich im Durchschnitt um 12,7 Prozent. Damit mussten die Kunden von Dacia rund 1364 Euro mehr auf den Tisch legen als noch im vergangenen Jahr. Ein Neuwagen des rumänischen Autobauers kostete durchschnittlich 12.121 Euro. Mit Preisstabilität konnten hingegen die Fahrzeuge von Audi überzeugen. Sie haben sich im Vergleich zum Vorjahr kaum verteuert. Die Experten verzeichneten bei den Neuwagen von Audi lediglich eine Preissteigerung von 0,2 Prozent.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks