Home > Neuwagen > Volkswagen kommt seinem Ziel näher

Volkswagen kommt seinem Ziel näher

VW

VW | © by flickr/ FalkPhotoDesign

Der deutsche Autokonzern Volkswagen profitiert weiter von der starken Nachfrage und kommt seinem Ziel deutlich näher. Bereits vor Monaten erklärte Konzernchef Martin Winterkorn, dass es das Ziel von Volkswagen sei bis spätestens 2018 der größte Automobilkonzern der Welt zu werden. Damit muss Volkswagen seine Konkurrenten Toyota und General Motors überholen. In Europa befindet sich der deutsche Autobauer bereits an der Spitze. Auch auf internationaler Ebene konnte das Unternehmen seinen Marktanteil deutlich steigern. So erreichte dieser auf dem Weltmarkt im ersten Halbjahr 2011 insgesamt 12,4 Prozent. Damit sichert sich der Autobauer weltweit eine Spitzenposition. Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn und Absatz konnten in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres beachtlich ausgebaut werden.

Gemeinsam mit seinen Marken verdiente Volkswagen im ersten Halbjahr 6,1 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dies mehr als doppelt so viel. Einen weiteren Beitrag zu dem deutlichen Plus leistete unter anderem die Kernmarke VW. Sie konnte insgesamt eine Summe von 2,1 Milliarden Euro beisteuern. VW konnte damit ebenso wie die Marke Audi den operativen Gewinn verdoppeln. Bei Audi belief sich der operative Gewinn auf 2,5 Milliarden Euro. Ein deutliches Plus gab Volkswagen auch beim Konzernumsatz bekannt. Dieser konnte innerhalb der ersten sechs Monate um knapp 26 Prozent steigen und erreicht ein Volumen von 77,8 Milliarden Euro. Weltweit lieferte Volkswagen im ersten Halbjahr 2011 insgesamt 4,1 Millionen Fahrzeuge aus.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks