Home > Gebrauchtwagen > Sicher zum Gebrauchtwagen

Sicher zum Gebrauchtwagen

Gebrauchtwagen

Gebrauchtwagen cc flickr/Wouter Kiel

Der Kauf von einem Gebrauchtwagen kann auf fünf verschiedene Wege laufen:
– über den Händler (der wohl sicherste Weg)
– über Bekannte oder Verwandte deren Altwagen man übernimmt
– über das Kleinanzeigenseiten, im Internet, wie z.B. die Quoka Gebrauchtwagen Seite bzw. sogenannte Gebrauchtwagenportale wie mobile.de und
– über den Gebrauchtwagenmarkt, der meist auf einem großen Parkplatz stattfindet
– über Zeitungsanzeigen

Beim Kauf von einem Gebrauchtwagen sollte man einige Dinge achten. Auch der Kauf über einen Händler kann trotz des verbesserten Produkthaftungsgesetz bzw. der anscheinenden Seriosität des Händlers Gefahren bergen. Es gilt grundsätzlich:
– In die Papiere schauen
– Den Käufer so gut wie es geht ausfragen
– Möglichst jemanden mit zum Kauf nehmen, der etwas von Autos versteht und die richtigen Fragen stellen kann.
– Den Wagen auf jeden Fall Probe fahren (hierzu sollte man eine Begleitperson mitnehmen, die ebenfalls auf irgendwelche komischen Geräusche achten oder eine nicht typische Fahreigenschaft.
– Wenn man den Verdacht hat dass hier etwas nicht stimmen könnte, den Wagen zu einem Freund oder Bekannten bringen, der sich mit Fahrzeugen auskennt von Berufswegen.

Bei der Besichtigung des Gebrauchtwagens sollte auf jeden Fall ein Außencheck in Form einer Sichtkontrolle gemacht werden. Rostflecken kann auch ein Laie erkennen. In den Blick sollte beim Außencheck jedoch vor allem die Längsträger, die Radlaufecken, die Kotflügelkanten fallen. Auch den Unterbodenschutz sollte man prüfen. Wenn dieser nagelneu ist, dann ist dies schon mal ein Verdachtsmoment, das hier ein Fahrzeug mit versteckten Mängeln verkauft werden soll.

Kontrollieren sollte man aber auch die Auspuffanlage und alle Gummidichtungen an Fenstern, am Kofferraum, an den Türen und am Schiebedach. Bei einem Cabrio sollte man das Verdeck mehrfach öffnen und schließen und es so auf seine Funktionstüchtigkeit prüfen. In den Motorraum sollte man natürlich auch schauen. Dies ist der wichtigste Teil des Innencheck des Gebrauchtwagen, den man kaufen möchte. Hierzu gehört aber auch die Kontrolle ober alle Schalter und Kontrollleuchten funktionieren.

Ebenfalls prüfen sollte man ob sich die Sitze in alle Positionen verstellen lassen und ob die Gurte alle in ihren Befestigungen sind. Darüber hinaus ob Gebläse und Heizung irgendwelche Geräusche machen oder ob es stinkt wenn die Heizung in Betrieb ist. Sehr wichtig ist auch ein Check der Papiere.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks