Home > Autopflege, Styling > Wirkungsvolle Werbung mithilfe des Autos

Wirkungsvolle Werbung mithilfe des Autos

cc by flickr / Daniel Photos

In Zeiten horrender Benzinpreise kann einem schon der Gedanke kommen, mit seinem Auto Geld zu verdienen. Eine einfache Möglichkeit wäre, eine Zeit lang gegen Cash Werbung spazieren zu fahren. Von Taxis oder Bussen kennt man diese Möglichkeit ja bereits. Aber auch wer für sein eigenes Geschäft die Werbetrommel rühren möchte tut gut, wenn der Geschäftswagen gleichzeitig als Werbefläche dient. Der Halter des Autos sollte sich allerdings gut überlegen, mit welchen Materialien er am Lack seines Wagen hantiert. Denn nicht längst jeder Aufkleber lässt sich hinterher wieder rückstandsfrei entfernen.

Möglichkeiten für Autowerbung
Autofolien – Sie gibt es in allen erdenklichen Farben, Formen und Größen. Sie sind ohne professionelle Hilfe anzubringen und lassen sich einfach wieder abziehen, ohne die Lackierung zu beschädigen. So kann man regelmäßig die Werbung aktualisieren.

Autosticker – Sie sind kleiner als Folien, aber auch individueller, da sie per Digitaldruck erstellt werden können. So lässt sich jede Idee verwirklichen. Besonders beliebt sind die Sticker in Zeiten der Fußball WM oder EM. Außerdem werden sie gerne als Werbegeschenk genutzt.

Autobeschriftung – Schriftzüge fungieren ähnlich wie Autofolien, nur dass es sich nicht um eine große Folie handelt, sondern um Folienteile, die etwas schwieriger anzubringen sind.

Autotürmagnete – Sie bieten besonders flexible Möglichkeiten, da sie am einfachsten montiert und wieder entfernt werden können. Da kann der Fahrer durchaus in jeder Saison ein neues Werbeschild anbringen. Solche Magnete werden zum Beispiel bei vistaprint.de angeboten.

Wer sich eine Autobeschriftung anschafft, sollte einige Tipps beherzigen. Die Folien sollten widerstandsfähig und formstabil sein. Zudem ist es von Vorteil, wenn das Material UV-beständig ist, damit nichts ausbleicht. Und natürlich sollte die Folie oder der Sticker nicht nur wetterfest, sondern auch für die Waschanlage geeignet sein. Autotürmagnete nimmt man am besten vor der Autowäsche ab.
Die meisten Folien sind leicht ohne Hilfe anzubringen. Eine Werkstatt übernimmt das Anbringen aber gegen einen kleinen Aufpreis.

Categories: Autopflege, Styling Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks