Home > Neuwagen > Ende 2010: Peugeot und Citroen gehen mit Elektroautos an den Start

Ende 2010: Peugeot und Citroen gehen mit Elektroautos an den Start

Citroen C-ZeroDass Ende 2010 Peugeot seinen erste Elektroflitzer auf den Markt bringt, war schon etwas länger bekannt. Nun zieht auch Citroen nach und lässt, parallel zum Peugeot iOn, seinen C-Zero auf die Straßen rollen.

Beide Elektroautos sind sich ziemlich ähnlich, ist eigentlich auch kein Wunder, denn sie wurden beide in Zusammenarbeit mit Mitsubishi entwickelt, deren Elektroauto iMIEV bereits auf dem japanischen Markt erhältlich ist. Beide Autos sind 3,48 m lang und bieten Platz für vier Personen.

Die Vorteile bei den neuen Elektroautos sind keine Frage, dass sie geräuschlos und emissionsfrei sind. Mit ihrem 47 kW/60 PS starken Motor fahren sie eine Strecke von bis zu 130 km. Dann müssen die Lithium-Ionen-Akkus allerdings an einer ganz normalen Steckdose aufgeladen werden.

Und das dauert sechs Stunden, womit wir auch schon wieder bei den Nachteilen wären. Doch für solche Fällen haben die Hersteller vorgesorgt und ein Schnellladeverfahren entwickelt: Hierbei kann man in einer halben Stunde die Akkus zu 80% wieder aufladen.

Für alle, die kurze Strecken fahren sind die Elektroautos also gar nicht schlecht!

Categories: Neuwagen Tags: , , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. 12. November 2009, 18:42 | #1