Home > Autohändler > Entscheidung über Produktion von Opel Astra noch nicht getroffen

Entscheidung über Produktion von Opel Astra noch nicht getroffen

Opel Astra GTC

Opel Astra GTC | © by flickr/ David Villarreal Fernández

Die Unternehmensleitung der Adam Opel AG hat eine Entscheidung über die Produktion des Kompaktwagen Astra noch nicht getroffen. Demnach ist weiterhin unklar, ob der Astra auch in Zukunft in dem Opel-Werk in Rüsselsheim vom Band laufen wird oder ob von der Unternehmensführung die Produktion des Modells nach Gliwice und Ellesmere Port verlegt wird. Wie der deutsche Autobauer zuletzt erklärte, soll eine Entscheidung erst nach Gesprächen mit den Arbeitnehmervertretern getroffen werden. Zuletzt wurden Berichte bekannt, nach denen Opel die Produktion des Astra in Rüsselsheim einstellen möchte. Demnach soll der Kompaktwagen ab 2015 lediglich in Gliwice und Ellesmere Port produziert werden.

Für das Opel-Werk in Rüsselsheim wäre die Einstellung dieses Modells ein herber Schlag. Immerhin handelt es sich bei dem Opel Astra um das zweitwichtigste Modell des Rüsselsheimer Werks. Die Mitarbeiter des deutschen Automobilherstellers reagierten skeptisch auf die Berichte. Mit einem Warnstreik machten sie auf die unsichere Lage aufmerksam. Wie Opel betonte, genießt das Werk in Rüsselsheim in dem Produktionsverbund durchaus ein Alleinstellungsmerkmal. So handelt es sich bei dem Werk in Rüsselsheim um das einzige Insignia-Werk in dem europäischen Produktionsverbund des Herstellers. Dabei ist Rüsselheims zudem einer der modernsten Standorte von Opel. Nach Ansicht der Unternehmensleitung verspricht das Werk weitere Effizienzverbesserungen, die erzielt werden sollen, um zusätzliche Investitionen zu realisieren. Erst 2011 hat die Astra-Produktion in Rüsselsheim begonnen. In dem Jahr rollten insgesamt 18.300 Fahrzeuge der Baureihe vom Band.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks