Home > Autoteile > Harman arbeitet am Bordcomputer der Zukunft

Harman arbeitet am Bordcomputer der Zukunft

@ by flickr/ mroach

In den meisten Fahrzeugen ist der Bordcomputer bereits zur guten Manier geworden und nicht mehr wegzudenken. Er macht das Fahren komfortabel und liefert darüber hinaus eine Vielzahl von Informationen. Doch wie gestaltet sich der Bordcomputer in der Zukunft? Wird er noch weitaus komplexer sein als dies jetzt der Fall ist und wird er sich verschiedenen Herausforderungen widmen? Geht es nach den Plänen des Unternehmens Harman, kann diese Frage in der Tat mit Ja beantwortet werden. Harman hat sich der Entwicklung und Herstellung von verschiedenen Audio- und Infotainment-Systemen für die Autoindustrie verschrieben. In diesen Tagen arbeitet das Unternehmen an einem Bordcomputer, der die verschiedensten Aufgaben miteinander vereint. Der neue Bordcomputer von Harman soll dazu in der Lage sein, den Autofahrer permanent auf dem Laufenden zu halten.

Außerdem sollen die verschiedenen Systeme möglichst einfach bedient werden können. Mit ihm sollen dem Fahrer alle Dienste eines Smartphones so zur Verfügung gestellt werden, dass keine Gefahr für ihn besteht. Harman ist kein neuer Akteur auf dem Markt der Infotainment-Systeme für Fahrzeuge. Noch vor zwei Jahrzehnten war das Unternehmen unter dem Namen Becker bekannt. Der Firmensitz befindet sich in Karlsbad-Ittersbach. Bereits nach dem Zweiten Weltkrieg hat das Unternehmen mit der Herstellung von Autoradios und Lautsprechersystemen begonnen. Mittlerweile ist die Unternehmensführung amerikanisch und die Produkte haben sich geändert. Geblieben ist jedoch der Ehrgeiz, Innovationen zu schaffen.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks