Home > Allgemein > Umweltbundesamt ist für die Pkw-Maut

Umweltbundesamt ist für die Pkw-Maut

A9 by wikik, Tage OlsinSchon seit längerem wird in Deutschland über die Einführung einer Pkw-Maut diskutiert. Fakt ist, dass in jedem Jahr der Staat rund 47 Milliarden Euro zum Bau und zum Erhalt von Straßen beisteuern muss, doch die Einnahmen aus Kfz- und Mineralöl-Steuer reichen dafür noch lange nicht aus. Es muss also bald eine Lösung her.

Für viele heißt diese Lösung Pkw-Maut, was seit langem die Gemüter erhitzt. Neues Öl in das Feuer der Debatte hat nun das Umweltbundesamt gegossen, indem es sich klar für die Einführung der Pkw-Maut aussprach.

Laut einer dem Amt vorliegenden Studie könnte man dadurch den Verkehr besser steuern und dabei die Umwelt schonen. Rund vier Euro auf 100 Kilometer würde das jeden Bundesbürger kosten. Zur Relativierung schlagen manche vor, dass dafür die Kfz-Steuer wegfallen könnte.

Die Behörde hat sich außerdem noch für ein satellitengestütztes System ausgesprochen, das verhindern soll, dass die Autofahrer einfach auf Nebenstraßen ausweichen.

Categories: Allgemein Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks