Home > Automobilia, Sicherheit > Toyota Auris Hybrid beendet ADAC Ecotest mit Rekordpunktezahl

Toyota Auris Hybrid beendet ADAC Ecotest mit Rekordpunktezahl

Erneut konnte sich der japanische Fahrzeugbauer Toyota mit einem Modell durchsetzen. Beim ADAC Ecotest 2010 sicherte sich der Toyota Auris Hybrid den Testsieg und beendete den Vergleich mit einer Rekordpunktezahl. Im Rahmen des Ecotests prüft der ADAC bereits seit mehreren Jahren, wie sauber die Autos im Alltagsbetrieb wirklich sind. Dabei geht der Test nicht nur auf die Umwelt ein, sondern widmet sich ebenso der Belastung des Geldbeutels. Durchsetzen konnte sich der Toyota Auris Hybrid.

Nach den Angaben des ADAC handelt es sich bei dem Auris Hybrid um das sauberste und zugleich umweltfreundlichste Auto, dass die Experten seit der Einführung des Ecotests im Jahr 2002 jemals testen konnte.

Somit konnte der Auris auch den bisherigen Dauertestsieger verdrängen. Auch bei diesem handelte es sich um ein Modell des Autobauers Toyota. So konnte sich mehrfach der Prius Hybrid durchsetzen. Neben dem Toyota Auris Hybrid konnten sich beim Ecotest 2010 weitere Modelle behaupten.

Dazu gehören unter anderem der BMW 320d Efficient Dynamics Edition und der VW Passat TSI EcoFuel, der mit einem Erdgasantrieb ausgestattet ist. Aber auch der Honda Insight Hybrid konnte vor dem ADAC überzeugen und wird als eines der saubersten Autos der Welt beschrieben. Das Fazit des Ecotest 2010 kann sich sehen lassen. So sind die Autos im Allgemeinen sauberer geworden.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks