Home > Antrieb > Opel Corsa ist ab sofort noch spritsparender

Opel Corsa ist ab sofort noch spritsparender

Ab sofort ist der Opel Corsa noch spritsparender. Der deutsche Autobauer hat dem Kleinwagen zu einem neuen Gesicht verholfen und ihn zugleich erstmals mit einer Start-Stopp-Automatik ausgestattet. Mit der neuen Spirtspartechnik wird der beliebte Kleinwagen der Rüsselsheimer nicht nur spritsparender, sondern auch umweltfreundlicher. Doch nicht nur mit Blick auf die Technik hat sich Opel für Veränderungen entschieden. Das gleiche Bild zeigt sich beim optischen Gesicht vom Corsa. So wurden der Kühlergrill und die Scheinwerfer umgestaltet. Daneben finden sich im Innenraum ab sofort High-Tech-Polster. Die High-Tech-Polster sind mit Nanopartikeln ausgestattet und sollen dadurch besonders schmutzabweisend sein.

Es sind nicht die ersten Änderungen, die beim Corsa vorgenommen wurden. Immerhin haben die Rüsselsheimer bereits im Frühjahr Hand an der Motorenpalette des Kleinwagens angelegt. Auf diesem Weg erhielt der Opel Corsa noch mehr Auswahl. Die nun neue Start-Stopp-Automatik findet sich nach Angaben des deutschen Herstellers im Corsa 1.3 CDTi EcoFlex, der eine Leistung von 95 PS bietet. Durch die Automatik konnte der Verbrauch um 0,2 Liter reduziert werden. In Verbindung mit dieser Variante werden beim Kauf des Kleinwagens akzeptable 15.630 Euro fällig.

Die Spritspartechnik ist aber auch beim Basisdiesel der Modellreihe mit von der Partie. Dieser verbraucht mit 4,0 Litern auf 100 Kilometern etwas mehr als die andere Version. Dabei bietet der Basisdiesel aber auch nur 75 PS.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks