Archiv

Archiv für Februar, 2010

Toyota: Auris soll stärker beworben werden

25. Februar 2010 Keine Kommentare

Toyota Auris cc by wiki Matthias93Nach den Rückrufaktionen in letzter Zeit ist das Image von Toyota ganz schön angekratzt. Der Absatz von Toyota-Modellen ist stark zurück gegangen, weil offenbar etliche Kunden das Vertrauen verloren haben.

Nun muss der Konzern natürlich gegensteuern und alles dafür tun um seinen Ruf zu verbessern. So wurde nun bekannt, dass Toyota ein Extrabudget freigestellt hat um den Verkauf des überarbeiteten Auris wieder anzukurbeln.

Der neue Auris ist ab dem 20. März zu haben. Die Toyota-Händler haben hierfür zusätzliches Geld bekommen um verstärkt auf Werbung in Radio, Zeitungen oder an Plakatwänden setzen zu können.

Ob diese Kaufanreize allerdings genügen um das Vertrauen der Kunden wieder herzustellen sei dahin gestellt.

Categories: Allgemein Tags: ,

General Motors: Verkauf von Saab an Spyker perfekt

24. Februar 2010 Keine Kommentare

Saab GM Spyker by Flickr saabySeit November letzten Jahres verhandeln GM und der niederländische Sportwagenhersteller Spyker um die Übernahme der General Motors-Tochter Saab. Nun scheint der Deal endlich perfekt zu sein.

Die letzten Details sind geklärt und wurden bereits von offizieller Seite bestätigt. Spyker zahlt 52 Millionen Euro an GM. Die Vorbereitungen für das aktuelle Geschäftsjahr von Saab unter neuer „Führung“ sind auch schon in vollem Gange.

Ab 2011 kann man dann auch endlich mit dem neuen SUV 9-4X rechnen. Zwar wurden einige Patente und Produktionsanlagen durch die begonnene Auflösung von Saab an andere Firmen verkauft, die Produktionsrechte an der neuen Reihe erhält jedoch Spyker.

Categories: Allgemein Tags: , , , ,

Nissan Juke – Der freche Lifestyle SUV

24. Februar 2010 Keine Kommentare
Nissan Juke SUV

Nissan Juke SUV

Die Ingenieure und Designer von Nissan haben Geländewagen und Sportmobilen gekreuzt. Herausgekommen ist ein kompakter, frecher Crossover für eine eher junge und vor allem männliche Zielgruppe. Vergleicht man das mit Porsche Cayenne Bilder, so sieht man natürlich deutlich die Größenunterschiede. Im Herbst ist der Nissan Juke beim Händler zu bekommen.

Letzes Jahr stellten die Japaner auf dem Genfer Autosalon ihre Studie Qazana vor – Jetzt kommt das Serienmodell: ein kompakter Cruiser mit bulliger Frontpartie, riesigen Kotflügeln und kompakten Abmessungen.
Der Nissan Juke soll dabei mehr sein, als nur ein kleiner Ableger des Erfolgsmodells Qashqai und soll das Segment der kompaketen SUV ordentlich aufmischen.

Im Oktober zur Markteinführung wird der Juke mit drei Motorisierungen angeboten. Neben dem 1,5-Liter-Diesel mit 81 kW/110 PS und einem 1,6 Liter große Benziner mit 86 kW/117 PS kommt als Leistungsträger ein neuentwickelter, 140 kW/190 PS starker Ottomotor mit Direkteinspritzung und Turboaufladung zum Einsatz. Mit Allradantrieb wird der Juke allerdings nur in Verbindung mit dem 190 PS-Motor angeboten.

Hier finden Sie mehr SUV-Bilder.

Auch die Russen wollen die Abwrackprämie

23. Februar 2010 Keine Kommentare

Moscow-garden-ring-by wiki sladenNachdem im letzten Jahr die Abwrackprämie dem deutschen Automarkt einigermaßen wieder auf die Füße geholfen hat, sind nun offenbar auch andere Länder an dem Konzept interessiert, allen voran Russland.

Der russische Automarkt hatte im letzten Jahr mit einem Absatzrückgang um 50% zu kämpfen. Nun plant die russische Wirtschaftsministerin Elvira Nabiullina auch in ihrem Land die Abwrackprämie einzuführen.

Das deutsche System sei genau studiert worden und Nabiullina hat bereits letzte Woche mit ihrem deutschen Kollegen Rainer Brüderle gesprochen.

Brüderle brachte wohl auch die Schutzzölle zur Sprache, mit denen ausländische Fahrzeuge beim Import in Russland belegt werden. Ein geöffneter Markt sei für die Industrie unabdingbar. Doch von dieser Idee war die russische Wirtschaftsministerin weniger begeistert.
Die Zölle würden die eigene Autoindustrie vor Billig-Importen schützen.

Mal sehen, wie die Abwrackprämie in Russland ankommt…

Auto-Community Motor-Talk wächst und wächst

19. Februar 2010 Keine Kommentare

Jaguar by Flickr pedrosimoes7Vor sieben Jahren wurde die Plattform Motor-Talk.de gegründet. In dieser Zeit wuchs sie langsam aber sicher und entwickelte sich für viele Mitglieder zu einer wichtigen Möglichkeit sich über ihr Lieblingsthema, das Auto, auszutauschen. Vor circa 18 Monaten wurde Motor-Talk.de dann unter professionelle Leitung gestellt und seitdem schießen die Mitgliederzahlen rasant in die Höhe.

Mit gut 1.000 Neuanmeldungen am Tag war es natürlich fast schon ein Leichtes die magische Grenze von 1 Million Mitgliedern zu durchbrechen. Damit ist Motor-Talk.de das wachstumsstärkste soziale Netzwerk rund um Autos und Motoren in ganz Europa.

Und auch die aktuelle Krise in der Automobilindustrie konnte dies nicht verhindern. Bei so vielen Mitgliedern kann man sich natürlich auch sicher sein, dass Fragen zum Thema schnell und vor allem von vielen beantwortet werden.

In nächster Zeit soll das Angebot von Motor-Talk.de auch weiter ausgebaut werden. Um die Mitglieder direkt mit einzubeziehen, können diese sich für den Beta-Bereich bewerben und die Neuheiten schon einmal vorab testen und bewerten.