Archiv

Archiv für Mai, 2013

Reifenkontrolle mangelhaft! – Fahrlässigkeit auf europäischen Straßen

6. Mai 2013 1 Kommentar

cc by pixabay / geralt

Zu niedriger Reifendruck, rissiges Gummi und spiegelblankes Profil, diese Umstände stehen laut einer Statistik des Reifenherstellers Bridgestone an der Tagesordnung auf den Straßen Europas. Rund 28.000 Fahrzeuge wurden dabei untersucht und das Ergebnis war erschreckend, ca. 80% fahren mit zu wenig Luft in den Pneus, ein Viertel mit abgefahrenen Profil. Die Zahlen liefern gleichzeitig die Erkenntnis, dass die Gefährdung durch unsachgemäßer Bereifung seit 2011 zugenommen hat.

Diese Entwicklung macht Grund zur Sorge, sind die Reifen doch eines der sicherheitsrelevanten Teile an einem Fahrzeug. Bei einer ähnlichen Statistik im Jahre 2011 fuhren nur etwa 20% mit blanken Reifen und 63% mit falschen Luftdruck. Der Anstieg der Zahlen bedeutet eine wachsende Gefahr im Straßenverkehr. Reifen sind für Eigenschaften wie Bremsweg, Lenkverhalten und Straßenhaftung verantwortlich, verschlissene Reifen verschlechtern diese entsprechend. Experten in dem Sektor vermuten Auswirkungen der Wirtschaftskrise als eine Ursache für den Trend. Durch die Krise wären Verbraucher nicht bereit, regelmäßig ihre Reifen instand zusetzen.

Ein zu niedriger Luftdruck treibt die Verschleißrate eines Reifens nach oben und erhöht zusätzlich den allgemeinen Spritverbrauch. Zur Vermeidung dieses unnötigen Umstandes wird empfohlen, den Reifendruck regelmäßig zu kontrollieren. Tankstellen bieten in der Regel immer eine Möglichkeit zur Überprüfung, die passenden Drücke stehen üblicherweise im Handbuch des Fahrzeugs. Sind die aktuellen Reifen verschlissen, kann man Sommerreifen günstig online kaufen und diese ersetzen. Der Zustand eines Reifens wird von der Verfassung des Gummis und der Profiltiefe bestimmt. Die Tiefe des Profils darf den Wert 1,6mm nicht unterschreiten, bereits ab 4mm geht ein Teil der Haftung verloren. Auch der Zahn der Zeit nagt am Gummi und trägt zu negativen Verhalten bei, ist der Reifen zu alt oder weist Risse auf, sollte er in den Ruhestand übergeben werden. Das Alter kann anhand der DOT-Nummer nachvollzogen werden.

Categories: Reifen Tags:

Speditionen und Kleintransporter für den Umzug finden

5. Mai 2013 Keine Kommentare

cc by wikimedia / Elkawe

Wer einen Umzug plant stellt sich im Vorfeld die Frage, ob er eine Spedition beauftragt oder den Umzug mit einem Kleintransporter meistert. Eine Familie, deren Transportvolumen relativ groß ist, ist mit einer Spedition besser beraten. Wer einen Kleintransporter mietet, hat dann selbst die Transportkisten zu tragen. Wenn es der Umstand möglich macht, kann er auch eine LKW Arbeitsbühne mieten.

Wer eine Spedition sucht, kann einen Blick ins Telefonbuch werfen. Die Gelben Seiten sind branchenspezifisch aufgestellt. Hier wird man schnell findig. Ein Suche über eine Online-Suchmaschine wie Google ist schnell und bequem. Auf den Webseiten der einzelnen Firmen kann man sich umfassend informieren. Oftmals findet man auch einen Online-Rechner, der ein unverbindliches Preisangebot liefert. Über die Kontaktdaten kann dann mit der gewählten Spedition ein Angebot ausgehandelt werden.
Wer seinen Umzug selbst meistern möchte und keine geeignetes Fahrzeug dafür hat, kann sich einen Transporter auch mieten. Es gibt die klassischen Firmen wie Sixt, Avis oder Europcar, die solche Kleintransporter im Angebot haben. Aber auch Autohäuser bieten mittlerweile den Service an. In größeren Städten sind diese Firmen in der Regel anzutreffen. Ein Blick ins Branchentelefonbuch oder eine Onlinesuche ist dabei hilfreich. Eine weitere Möglichkeit wäre, bei den ortsansässigen Baumärkten nachzufragen. Diese bieten auch Kleintransporter zum Mieten an. Und diese oft recht günstig. Wenn dann der Transporter endlich gefunden ist, bleibt trotzdem das Problem, die Transportkisten zu verladen. Hilfreich hierbei ist eine LKW Arbeitsbühne. Mit dieser können die Kisten aus der Wohnung, z. B. vom Balkon bequem in den Transporter geladen werden. Man erspart sich dabei das Treppen laufen. Besonders für jene Personen empfehlenswert, die in den oberen Geschossen wohnen und keinen Lift im Haus haben.