Archiv

Archiv für April, 2017

Die wichtigsten neuen Automodelle 2017

18. April 2017 Keine Kommentare
vw-touareg-3-t-prime-concept

Volkswagen Touareg III

Auch 2017 erwartet die Käufer eines Neuwagens ein Flut von neuen Modellen in so gut wie allen Fahrzeugklassen. Der Boom zu den SUV´s erscheint ungebrochen, kaum ein Hersteller kann es sich leisten, auf ein Auto dieser Kategorie in seinem Angebot zu verzichten. Aber auch die Kompakten spielt noch immer eine große Rolle, hier findet man die meisten sinnvollen und zweckmäßigen Fahrzeuge zu akzeptablen Kosten. Klassische Limousinen sind fast nur mehr in der gehobenen Fahrzeugklasse gefragt.

SUV´s boomen mehr denn je
Im SUV Segment sind die meisten Zuwächse zu erwarten. Daher findet man auch gerade bei den meisten Onlinehändlern für Autoteile, wie Ersatzteilekauf24.ch besonders viele günstige Teile für diese Fahrzeuge. Ford unterzieht 2017 den Ecosport einem Facelift und bringt ein ganz neues Focus SUV auf den Markt. Volkswagen kontert mit dem Golf T-Roc, der auf dem neuen Audi Q2 basiert. Dazu kommen noch der Touareq III und der Tiguan Allspace. Skoda startet mit dem neuen Yeti, Audi mit dem SQ5. Bei Mazda gibt es den neuen CX5 und CX7, Opel bringt den Crossland und auch von Hyundai und Kia sind diverse kompakte SUV´s im Anmarsch.

Kleinwagen wachsen in der Größe
Wichtige Vertreter der Kleinwagenklasse kommen 2017 neu auf den Markt. Nicht ohne Grund, viele Käufer verwenden diese früher oft als klassische Zweitwagen eingesetzten Autos heute als Hauptfahrzeug für den täglichen Gebrauch. Schließlich haben fast alle Modelle in der Länge und damit beim Platzangebot kräftig zugelegt. So bietet der neue 4,10 Meter lange Polo VI mehr Raum als die ersten drei Generationen des VW Golf. Das gilt auch für seinen Bruder, den neue Seat Ibiza. Beide Fahrzeuge gehören laut den Testberichten des scweizer TCS zu den verlässlichsten und wertstabilsten Autos ihrer Klasse. Ford vergrößert seinen Bestseller, den Fiesta, ebenfalls. Suzuki gehört zu den wenigen, die hier nicht mitmachen. Obwohl 2017 auch neu, bleibt der beliebte Swift mit 3,80 Meter bei den Maßen seines Vorgängers und bereitet damit bei der Parkplatzsuche besondere Freude.

Die Kompaktklasse wächst weiter
Auch die Fahrzeuge der Kompaktklasse werden immer größer. 2017 kommt der neue Focus mit verlängertem Radstand und damit mehr Platz im Inneren. Hyundai geht mit dem neuen i30 den gleichen Weg. Damit ist anzunehmen, dass Volkswagen den für 2019 erwarteten neuen Golf ebenfalls vergrößern wird. Sukzessive jagen die Autos der Kompaktklasse den typischen Mittelklassefahrzeugen ihre Kunden ab. Ein Umstand, der auch in den Zulassungsstatistiken erkennbar ist. Daher ist auch bei den kommenden Kompaktmodellen der französischen Hersteller mit einem Längenwachstum zu rechnen. Bei allen Herstellern werden bewährte Technikkomponenten in die neuen Modelle übernommen und stetig weiterverbessert. Viele Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten gestalten sich dadurch unkompliziert und das Ersatzteile austauschen ist wesentlich einfacher.

Mittelklasse bei Firmenfahrzeugen stark
Zwei ganz wichtige Vertreter kommen 2017 neu auf den Markt. Opel schickt die zweite Generation des Insignia zu den Händlern. Mit fast 5 Meter Länge gehört das Fahrzeug zu den größten Autos von Opel, die jemals gebaut wurden. Ganz wichtig ist die Kombi Variante, die bei den Käufern am beliebtesten ist. Im Gegensatz zur ersten Insignia Generation soll das Gewicht des Wagens merklich sinken und das Raumangebot wesentlich steigen. Hier bleibt abzuwarten, ob die Kunden diese Bemühungen würdigen und ob der Wagen an die Erfolge der ersten Modellgeneration anknüpfen kann. Auch Ford frischt sein bewährtes Mittelklassemodell Mondeo auf. Ein neuer Kühlergrill und geänderte Heckleuchten machen die Limousine und den Kombi attraktiver, ohne dass das alte Modell verstaubt wirkt. Da diese Fahrzeugklasse oft von Vertretern gewählt wird und hohe Kilometerleistungen damit runtergespult werden, schauen alle Hersteller, dass hier Autoreparaturen besonders kundenfreundlich zu erledigen sind.

Oberklasse bleibt bei der viertürigen Limousine
Obwohl auch hier die Kombivarianten und Schrägheckmodelle im Kommen sind, verkaufen Mercedes, BMW und Audi noch immer viele klassische Stufenhecklimousinen. So ist bei Audi ein neuer A8 im Anmarsch, BMW will mit dem neuen 5er seine Erfolge weiter ausbauen. Eine Kombiversion wird ebenfalls wieder im Angebot sein. Mercedes unterzieht die S Klasse einer Frischekur und bringt mit dem neuen E-Klasse Cabrio ab Mitte 2017 einen besonderen Hingucker.

Merken

Categories: Neuwagen Tags: ,