Archiv

Artikel Tagged ‘Abreise’

Gut gepackt und sicher in den Urlaub

30. April 2013 1 Kommentar
Seat Ibiza

cc by flickr / DrivingSprit

Mit dem eigenen Auto in den Urlaub, für Familien eine angenehme und praktische Lösung. Das Auto mit Kofferraum bietet gerade Familien viele Möglichkeiten ihr Gepäck, zu verstauen. Bei Bedarf kann dieser Stauraum zusätzlich über die Anbringung einer Transportbox oder Fahrradträgers ergänzt werden. Für die Sicherheit der eigenen Familie ist es wichtig, das Gepäck sorgfältig zu verstauen, denn gut gepackt besteht bei An- und Abreise in den Urlaub keine Gefahr für die Insassen.

Gepäckregeln für den Kofferraum

Grundsätzlich für die Kofferraumfläche gilt schwere Gepäckstücke möglichst ganz nach unten. Der Schwerpunkt des Fahrzeugs wird damit nicht erhöht und das Auto verändert sein Kurven- und Bremsverhalten nur bedingt. Insbesondere beim Beladen von Kombis sollte die maximale Gepäckhöhe mit der Oberkante der Rückensitzlehne abschließen. Im Falle eines starken Bremsmanövers sichert die Rückbank das Gepäck ab und keine Gegenstände können in den Fahrgastraum geschleudert werden. Unabdingbar falls der komplette Stauraum des Kofferraums genutzt werden möchte ist deshalb ein Netz oder Gitter, das dem Fahrgastraum sicher vor herumfliegendem Gepäck abtrennt.

Mehr Stauraum mit einer Transportbox fürs Auto

Reicht der Stauraum des Kofferraums nicht mehr aus, dann lässt sich Abhilfe mit einer Auto-Dachbox schaffen. Diese sicher auf dem Fahrzeug montiert kann zusätzlich mit der Winterausrüstung oder weiterem Gepäck beladen werden. Sicher in den Urlaub, gilt allerdings auch hier gut packen ist wichtig. Allein schon die leere Box verändert das Fahrverhalten des Fahrzeugs, daher darf die maximal zulässige Dachlast, bestehend aus Gewicht der Box und Gepäck, keinesfalls überschritten werden. Zudem ist es wichtig, das Gepäck gleichmäßig über die Fläche der Auto-Dachbox zu verteilen. Schwere Dinge sollten lieber in den Kofferraum, da diese bei einer plötzlichen Bremsung zum Geschoss werden können. Für maximale Sicherheit mit einer Auto-Dachbox empfiehlt es sich daher die Spitze der Box möglichst mit weichen Gegenständen auszufüllen. Zusätzlich angebrachte Spanngurte oder Fangnetze im Inneren der Box verhindern zudem das Gepäck sich selbstständig macht.