Archiv

Artikel Tagged ‘Abwrackprämie’

Autobauer gewähren wieder deutlich mehr Rabatte

30. September 2011 Keine Kommentare
Audi S5

Audi S5

Verbraucher in Deutschland dürfen sich beim Autokauf wieder auf deutlich höhere Rabatte verlassen. Wie eine aktuelle Untersuchung ergeben hat, steigen die Rabatte, die von den Autobauern bei Neuwagen gewährt werden, wieder deutlich an. Hohe Preisnachlässe können sich die Autokäufer dabei vor allem bei den Importeuren sichern. Doch auch bei den Modellen der deutschen Hersteller sind Rabatte wieder vermehrt zu finden. Das Center Automotive Research an der Universität Duisburg-Essen kam in einer aktuellen Studie zu dem Ergebnis, dass die Zahl der Rabattaktionen, die öffentlich von den Herstellern beworben werden, massiv angestiegen ist. Mit insgesamt 53 offenen Rabattaktionen hat der CAR-Rabatt-Index, durch den hunderte Verkaufsförderungen erfasst werden, so viele öffentlich beworbene Herstelleraktionen gezählt wie nie zuvor. Dabei wurden lediglich jene Rabattaktionen beachtet, die mit Nachlässen von mindestens 20 Prozent einhergingen.

Wie die Studienautoren betonten, erreicht der Index den höchsten Stand seit März vergangenen Jahres, wenn auch die nicht beworbenen Aktionen dazu gezählt werden. Im März 2010 kämpfte die Automobilbranche erheblich mit den Spätfolgen der Abwrackprämie. Im September dieses Jahres gingen den Studienergebnissen zufolge vor allem die Importeure sehr aggressiv mit den Preisnachlässen um. Die höchsten Nachlässe konnten sich die Kunden dabei bei den Herstellern Fiat, Renault und Citroen sichern. Aber auch Honda und die US-Marke Chevrolet zeigten sich sehr großzügig mit Neuwagenrabatten. Autokäufer durften auch bei mehreren deutschen Herstellern auf deutliche Nachlässe hoffen. Bei einzelnen Modellen wurden Rabatte von über zehn Prozent angeboten.

Deutsche stehen auf PS-starke Autos

12. September 2010 Keine Kommentare

Immer wieder ist in punkto Autokauf von einer Trendwende die Rede. So sollen die Deutschen beim Kauf eines Neuwagens eine gewisse Bescheidenheit an den Tag legen. Doch was im vergangenen Jahr dank der Abwrackprämie auch gestimmt hat, sieht 2010 ganz anders aus. Eine aktuelle Studie, die durch das Car-Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen durchgeführt wurde, belegt, dass die Deutschen weniger auf Sparsamkeit als vielmehr aus PS-Stärke setzen. Demnach hatte der verkaufte Durchschnitts-Neuwagen im ersten Halbjahr 2010 immerhin 130 PS unter der Haube. Während die Abwrackprämie diesen Wert im letzten Jahr noch dämpfte, legte er in den ersten sechs Monaten 2010 deutlich zu. Dabei ist vor allem eines überraschend – die stärksten Maschinen finden sich in Hybridmodellen und das obwohl diese doch eigentlich dem Umweltschutz dienen sollen.

Gerade beim Hybridauto darf es nach den Vorstellungen der Deutschen in punkto PS jedoch gern ein wenig mehr sein. So lag bei ihnen die durchschnittliche PS-Zahl von verkauften Neuwagen immerhin bei 164 PS. Bei Benzinern ist diese mit 118 PS überraschend niedrig. Im Jahr 2009 lag die durchschnittliche PS-Anzahl bei den verkauften Neuwagen noch bei 118 PS. In diesem Jahr nähert sich die Vorliebe der Deutschen jedoch dem Wert von 2008, der bei immerhin stolzen 131 PS lag. Nach den Studienergebnissen setzen die Deutschen also auf PS-starke Autos, die mit einer überzeugenden Leistung aufwarten können. Dass es sich hierbei nicht gerade um einen überraschenden Trend handelt, zeigt der Blick auf die vergangenen Jahre. Immerhin ist mehr Leistung gerade in Deutschland ein echter Langzeittrend und so wundert es auch kaum, dass die Autokäufer hierzulande im europaweiten Vergleich ganz weit oben zu finden sind. Letztlich liegt der EU-Durchschnitt nur bei 111 PS.

Natürlich gilt diese Rate auch bei Gebrauchtwagen, denn hier erhoffen sich viele ein besonderes Schnäppchen und: ältere, gebrauchte Autos müssen ja nicht schlechter sein. Dies beweisen die vielen Angebote gerade im Bereich der gehobeneren Automobilbranche: Gebrauchtwagen von Audi und anderen teureren Marken stehen so auch sehr weit oben auf der Wunschliste vieler Bürger.

Auch die Russen wollen die Abwrackprämie

23. Februar 2010 Keine Kommentare

Moscow-garden-ring-by wiki sladenNachdem im letzten Jahr die Abwrackprämie dem deutschen Automarkt einigermaßen wieder auf die Füße geholfen hat, sind nun offenbar auch andere Länder an dem Konzept interessiert, allen voran Russland.

Der russische Automarkt hatte im letzten Jahr mit einem Absatzrückgang um 50% zu kämpfen. Nun plant die russische Wirtschaftsministerin Elvira Nabiullina auch in ihrem Land die Abwrackprämie einzuführen.

Das deutsche System sei genau studiert worden und Nabiullina hat bereits letzte Woche mit ihrem deutschen Kollegen Rainer Brüderle gesprochen.

Brüderle brachte wohl auch die Schutzzölle zur Sprache, mit denen ausländische Fahrzeuge beim Import in Russland belegt werden. Ein geöffneter Markt sei für die Industrie unabdingbar. Doch von dieser Idee war die russische Wirtschaftsministerin weniger begeistert.
Die Zölle würden die eigene Autoindustrie vor Billig-Importen schützen.

Mal sehen, wie die Abwrackprämie in Russland ankommt…

Das beliebteste Auto der Abwrackprämie ist der VW Golf

21. Dezember 2009 Keine Kommentare

Wir wollen an dieser Stelle nicht die Abwrackprämie bewerten und auch nicht die wohl schlechten Aussichten für die Automobilindustrie 2010 heraufbeschwören. Nein, hier geht es allein um die Frage, welche Autos die Deutschen sich am liebsten von der Abwrackprämie geleistet haben.

Eindeutig geht der Trend in Richtung Kleinwagen. Besonders VW hat von der Aktion profitiert, denn der Verkaufsschlager war der VW Golf. Jeder zehnte Deutsche (genau: 10,5%) hat sich solch ein Modell geleistet. Deutlich abgeschlagen folgt dann auf Platz zwei der Skoda Fabia mit immerhin noch 4,6%. Knapp dahinter, auf Platz drei, ist wieder ein VW, nämlich der VW Polo mit 4,3%.

Die restlichen Plätze verteilen sich prozenttechnisch knapp hintereinander: Platz vier und fünf, der Opel Corsa und der Opel Astra, Platz sechs der Ford Fiesta und danach der Fiat Panda, der Fiat Punto und der Dacia Sandero.

Diese Liste wurde vom Bundesamt für Ausfuhrkontrolle und Wirtschaft veröffentlicht.

Categories: Neuwagen Tags: , ,