Archiv

Artikel Tagged ‘Adapazari’

Toyota startet Produktionsstopp in Europa

24. April 2011 Keine Kommentare

Unvermindert kämpft Toyota gegen die Folgen des Erdbebens in Japan. Bei dem Erdbeben und dem anschließenden Tsunami wurden in Japan am 11. März zahlreiche Fabriken zerstört. Für mehrere Wochen musste Toyota infolge der Zerstörungen die Produktion in Japan unterbrechen. Doch auch Wochen nach der Naturkatastrophe bekommt der größte Autohersteller der Welt die Folgen in vollem Ausmaß zu spüren. Nun musste Toyota auch einen Produktionsstopp in Europa bekanntgeben. Wie Toyota erklärte, muss die Produktion gestoppt werden, um den Druck, der auf den Zulieferern lastet, zu minimieren. Betroffen von dem Produktionsstopp ist unter anderem das Werk Adapazari bei Istanbul.

Hier sollen die Bänder bis zum 2. Mai stillstehen. Der Produktionsstopp von 8 Tagen ist nötig, weil viele Elektrokomponenten fehlen. Die Elektrokomponenten werden in Japan hergestellt und können derzeit nicht wie gewohnt an die europäischen Zulieferer ausgeliefert werden. Daher kommt es in den Toyota Werken in Europa zunehmend zu Engpässen bei den Teilen. Den Produktionsstopp in dem türkischen Werk werden jedoch Händler in ganz Europa zu spüren bekommen. So müssen sich Händler in Frankreich, Spanien, Italien, Großbritannien und Deutschland auf erhebliche Verzögerungen einstellen. Die Naturkatastrophe in Japan wird für das weltweite Produktions- und Händlernetz von Toyota zur Belastungsprobe. Schon heute rechnet der japanische Autobauer mit erheblichen Absatzeinbußen.