Archiv

Artikel Tagged ‘Aluminiumfelgen’

BBS macht seine Räder winterfit: Vier Modelle für die kalte Jahreszeit

12. November 2013 Keine Kommentare

BBS SR titanmatt

BBS SR titanmatt

Autofahrer, die ihren fahrbaren Untersatz mit motorsportgeprüften Rädern ausstatten wollen, sind mit Produkten aus dem Hause BBS – im wahrsten Sinne des Wortes – schon bisher gut gefahren. Das Fahrvergnügen auf den Spuren von Hamilton & Co beschränkte sich bis vor kurzem allerdings auf die Sommermonate: Winterräder suchte man im Sortiment bislang vergeblich. Doch heuer ist alles anders: Die BBS-Räder verlassen die winterliche Durststrecke. Vier verschiedene Winterräder-Modelle bringt das Traditionsunternehmen auf den Markt und verpasst den Fahrzeugen seiner Fans damit auch in der kalten Jahreszeit das passende „Schuhwerk“. Damit reagiert BBS sowohl auf zahlreiche Wünsche der Konsumenten, als auch auf Rückmeldungen vom Handel, die auch im Winter schon seit Jahren ein reges Interesse an der Technik aus dem Motorsport verzeichneten.

Ein Newcomer, zwei Routiniers und ein Altstar – die vier Modelle im Portrait:

Das Aushängeschild: Das SR Rad
Das Modell SR ist unbestritten der Höhepunkt der aktuellen BBS-Winterkollektion. Für das Premium-Segment konzipiert, richtet sich das Rad an alle, die auf sportliche Eleganz Wert legen, aber nicht auf eine solide Funktionalität verzichten möchten: Das SR-Rad lässt sich dank weicher Konturen von der Narbe bis zum Horn einfach reinigen und ist, wie es sich für ein echtes Winterrad gehört, uneingeschränkt schneekettentauglich. In seiner himalayagrauen Aufmachung ist das SR-Modell in den Größen 16, 17 und 18 Zoll erhältlich und kann auf allen gängigen Fahrzeugmodellen montiert werden.

Old but gold: Die Modelle CH-R und SV
Das CH-R-Rad ist in Graphitglanz und dem altbekannten Kreuzspeichdesign gehalten. Ohne Motorsport-Schriftzug erhältlich, ist der BBS-Klassiker vor allem für Freunde des Understatements geeignet. Erhältlich ist das Modell in 8,5 x 19, 9,5 x 19 und 11 x 19 Zoll in verschiedenen Lochkreisen für zahlreiche Fahrzeug-Typen. Autofreaks, die es gerne etwas größer haben und gerne das Abenteuer suchen, sollten sich das titanmatte SV-Modell näher ansehen. Mit einem besonderen Schutz gegen widrige Einflüsse wie Eis, Schnee und Matsch und lieferbar bis 22 Zoll ist das Rad ein passender Untersatz für geländetaugliche Fahrzeuge wie den Q7 von Audi, den BMW X5 oder den Cayenne aus dem Hause Porsche.

Der Altstar für Schnelle: Das CF-Rad
Neu auf winterlichen Straßen und dennoch fast schon wieder weg ist das Modell CF. Dieses Rad zeichnet sich durch klare Kanten, eine schnörkellose Linienführung und sich nach außen verjüngende Trapezformen aus. Auch das CF-Modell ist mit fast allen Fahrzeugmodellen kompatibel und in drei verschiedenen Dimensionen – 7,5 x 1 7, 8 x 18 und 8,5 x 19 Zoll – erhältlich. Wer sein Gefährt mit diesem Modell tunen möchte, darf sich aber nicht mehr zu lange Zeit lassen, schließlich wird es nur noch verkauft, solange der Vorrat reicht.

So individuell und doch so ähnlich: Gemein ist den vier BBS-Winterrädern, die allesamt zu 100 Prozent in Deutschland gefertigt werden, die spezielle Lackierung, die sie unempfindlicher gegen winterliche Bedingungen macht und die leichte Reinigung. Wer hat die BBS-Winterräder schon montiert und bereits die ersten Runden damit gedreht? Wir freuen uns auf eure Erfahrungsberichte!