Archiv

Artikel Tagged ‘Autohöfe Raststätten’

ADAC stellt deutsche Raststätten auf den Prüfstand

24. Juli 2011 Keine Kommentare
Rasthof

Rasthof | © by flickr/ Conanil

Auch 2011 werden zahlreiche deutsche Familien mit dem Auto das Urlaubsziel ansteuern. Pausen sind bei der Autofahrt mit Kindern ein Muss und sollten in großzügiger Anzahl geplant werden. Der ADAC hat pünktlich zu den Sommerferien die deutschen Raststätten auf den Prüfstand gestellt und hat sie mit Blick auf unterschiedliche Kategorien getestet. Das Ergebnis der Tester ist ernüchternd. Insgesamt wurden 50 Raststätten und Autohöfe unter die Lupe genommen. Lediglich eine deutsche Raststätte erhielt die Bestnote „sehr gut“. Testverlierer ist eine Raststätte in Thüringen. Die Rastanlage Recknitz-Niederung West an der A19 in Mecklenburg-Vorpommern konnte den aktuellen Test als Sieger verlassen.

Die Mehrzahl der deutschen Rastanlagen reiht sich nach Angaben des ADAC auch weiterhin im Mittelfeld ein. Große Abstriche gibt es dabei auch weiterhin bei der Familien- und Kinderfreundlichkeit. Viele Rastanlagen halten mittlerweile zwar gewisse Mindeststandards ein, nicht selten ähneln die Einrichtungen für Kinder und Familien aber auch Alibiangeboten. Im aktuellen Test ging der ADAC auf Kriterien wie Gastronomie, Service, Verkehrsführung und Sanitäranlagen ein. Aber auch die Familienfreundlichkeit stand im Fokus. Nur fünf Anlagen haben sich in der Kategorie Familienfreundlichkeit die Bestnote sichern können. Weitere fünf Anlagen wurden von dem ADAC aber auch mit der schlechtesten Note bewertet. Dazu gehören unter anderem die Anlagen Remscheid West an der A1 und die Raststätte Allgäuer Tor Ost an der A7. Wer mit dem Auto das Urlaubsziel ansteuert, sollte die Anreise mit Kindern grundsätzlich richtig planen.