Archiv

Artikel Tagged ‘Automarkt’

US-Markt versprüht Zuversicht

20. November 2011 Keine Kommentare

Mercedes BlueZero

Schauen Automanager in diesen Tagen auf den US-Markt, zeigen sie sich zuversichtlicher denn je. Die Krise, die vor allem die drei großen Autobauer in Detroit vor zwei Jahren ins Schleudern brachte, scheint in den USA endgültig beendet zu sein. Dazu kommt, dass sich der Markt verändert hat. Nachdem viele Fahrzeuge in den USA lange Zeit mit Finanzierungen erworben wurden, greifen nun immer mehr Autokäufer vor allem zu Barzahlungen. Auch wenn auf internationaler Ebene vor allem China als bedeutend gilt und weiterhin mit hervorragenden Wachstumsprognosen auf sich aufmerksam machen kann, darf der US-Markt nicht vollständig abgeschrieben werden. Zu dieser Erkenntnis sind auch die zahlreichen deutschen Autobauergekommen, die zunehmend auf eine Präsenz auf dem US-Markt setzen.

Die Zuversicht, die sich derzeit mit Blick auf den Automarkt in den USA zu erkennen gibt, zeigt sich auch im Rahmen der L.A. Auto Show, die in diesen Tagen stattfindet. Im Scheinwerferlicht der L.A. Auto Show stehen vor allem Luxuswagen und leistungsstarke Fahrzeuge. Viele Modelle, die auf der Show gezeigt werden, finden ihre Wurzeln in Deutschland. Am Wochenende öffnet die L.A. Auto Show ihre Pforten für Besucher. Mit von der Partie sind erneut zahlreiche deutsche Hersteller. So zeigt Mercedes in Los Angeles seinen neuen ML 63 AMG. Im Inneren des Fahrzeugs arbeitet ein 557 PS starker V8-Motor. Er wird im kommenden Frühjahr auf den deutschen Markt kommen.

Deutscher Automobilmarkt weiterhin mit guter Entwicklung

6. November 2011 Keine Kommentare
VW Tiguan

VW Tiguan | © by flickr/ MSVG

Der deutsche Automobilmarkt kann den aktuellen Krisen trotzen und befindet sich auch weiterhin auf Erfolgsfahrt. Allerdings bestreitet der Markt diese mit gedrosseltem Tempo. Im Oktober hat die positive Entwicklung auf dem Automarkt in Deutschland deutlich an Geschwindigkeit verloren. Ungeachtet dessen steuert der Markt alles in allem auf einen neuen Rekordkurs zu. Nach Angaben von dem Importeursverband VDIK konnten im Oktober insgesamt 258.000 PKWs in Deutschland neu zugelassen werden. Damit erreichte der Markt im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von knapp einem Prozent. Dies entspricht im Vergleich zum September 2011 einem deutlichen Rückgang. Im September belief sich das Plus gegenüber dem Vorjahr noch auf insgesamt 6 Prozent.

Der PKW-Markt liegt in Deutschland von Januar bis Ende Oktober weiter im Plus. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 2,66 Millionen Neuzulassungen verzeichnet. Damit ergibt sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 9,8 Prozent. Wie das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg jüngst mitteilte, konnte im Oktober vor allem das Oberklassesegment deutlich zulegen. Es erreichte ein Wachstum von knapp 30 Prozent. Damit wird deutlich, dass von den Autokäufern in Deutschland auch weiterhin vor allem große Autos bevorzugt werden. Die deutschen Marken liegen mit Blick auf das laufende Jahr im Plus und es zeichnen sich auch schon Informationen zum Volkwagen Golf Absatz ab. Allerdings mussten die führenden Importmarken Renault und Dacia in diesem Jahr Einbußen hinnehmen. Ein deutliches Wachstum verzeichneten dagegen die beiden VW-Konzernmarken Skoda und Seat, sowie der Hersteller Hyundai.

Golf und Polo sind beliebteste Autos in Deutschland

9. Januar 2011 Keine Kommentare

2010 musste der deutsche Automarkt im Vergleich zum Vorjahr mit einem deutlichen Absatzrückgang auskommen. Insgesamt wurden 23,4 Prozent weniger Autos gekauft. Der Gesamtabsatz beläuft sich auf 2,92 Millionen Stück. Durch die Abwrackprämie hatte die Bundesregierung im Jahr 2009 dem Markt durch die Krise geholfen. Wie erwartet brach der Absatz nach der Abwrackprämie 2010 ein. Experten rechnen damit, dass der Automarkt 2011 leicht an Fahrt gewinnen kann.

Zu den beliebtesten Fahrzeugen der Deutschen gehörten 2010 die Modelle Golf, Polo und Astra. Dabei konnte sich der VW Golf abermals deutlich gegenüber seiner Konkurrenz durchsetzen. Obwohl das Modell der Wolfsburger einen Absatzrückgang von 31 Prozent hinnehmen musste, verzeichnete er mit Abstand die meisten Neuzulassungen. So wurden 2010 insgesamt 251.078 Stück des VW Golf verkauft. Damit bleibt der Golf weiterhin der Deutschen liebstes Auto. Auch auf Platz zwei findet sich ein Modell von VW.

Der Polo konnte sich deutlich gegenüber dem Astra durchsetzen und verzeichnete im vergangenen Jahr insgesamt 96.964 Neuzulassungen. Wie der Golf musste auch der Polo einen Absatzrückgang hinnehmen. Dieser beläuft sich Statistiken zufolge auf 11 Prozent. Insgesamt 72.685 Neuzulassungen verzeichnete der Astra. Damit ist er bei der Suche nach den beliebtesten Modellen in Deutschland auf Rang drei. Der Absatzrückgang vom Opel Astra belief sich im vergangenen Jahr auf 31 Prozent.

Categories: Automobilia Tags: , , , , ,

Mercedes-Benz hat ein Absatzplus im ersten Quartal

7. April 2010 Keine Kommentare

Zumindest bei Mercedes scheint von der Finanzkrise nichts mehr übrig geblieben zu sein, könnte man denken, wenn man folgende Worte von Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz
Cars, Vertrieb und Marketing liest: „Wir haben wie erwartet das erste Quartal beim Absatz erfolgreich abgeschlossen und dank des zunehmenden Erfolgs der neuen E- und S-Klasse unseren Absatzmix weiter verbessert. Wir werden diesen positiven Absatztrend in den nächsten Wochen fortsetzen und rechnen für das zweite Quartal erneut mit einem deutlichen Zuwachs bei den Verkäufen.“

In der Tat konnte Mercedes Benz ein Absatzplus von 15 Prozent im ersten Quartal 2010 verbuchen. Der März setzte den vorangegangen Monaten mit 109.300 (i.V. 98.500) Einheiten nochmal die Krone auf. Schön, dass es vom Automarkt auch mal gute Nachrichten gibt.