Archiv

Artikel Tagged ‘Beitragssatz’

Kfz Versicherung für Fahranfänger

31. Mai 2011 1 Kommentar

Autoversicherung

Autoversicherung

Jedes Jahr erhalten rund 130.000 Menschen ihren Führerschein nach erfolgreich absolvierter Fahrprüfung. Der Wunsch nach dem eigenen Auto ist meist groß und in vielen Fällen ist das eigene Auto schon vor der Fahrprüfung gekauft und steht bereit. Doch gerade Fahranfänger müssen nicht nur die Anschaffungskosten des Fahrzeugs berücksichtigen, sondern auch die Kosten für Kfz Versicherung, die für Fahranfänger relativ hoch sein können.

Schon alleine durch die sehr hohen Prämien der Kfz Haftpflichtversicherung für Fahranfänger sind die Kosten für die Kfz Versicherung für Fahranfänger sehr hoch. Zur Haftpflichtversicherung kommt in vielen Fällen auch noch eine Voll- oder Teilkaskoversicherung hinzu. Die Problematik für Fahranfänger liegt darin, dass Sie mit Schadenfreiheitsklasse 0 beginnen und so in der Regel einen Beitragssatz von 230 Prozent haben.

Doch auch Fahranfänger können bei der Kfz Versicherung sparen und müssen sich nicht mit einem Beitragssatz über 200 Prozent zufrieden geben. Die erste und einfachste Sparmöglichkeit für Fahranfänger besteht darin, seine Daten in einem Kfz Versicherungsrechner einzutragen. Durch einen Vergleich, der kostenlos ist, können Fahranfänger das günstigste Angebot für sich recherchieren. Dies ist schon einmal ein guter Schritt um ein möglichst günstiges Angebot für Fahranfänger zu finden.

Doch es gibt unter Umständen noch eine günstigere Möglichkeit als Fahranfänger zu einem günstigen Preis gut versichert zu sein. So sollten Fahranfänger darüber nachdenken ob nicht die Zweitwagenregelung eine Lösung sein könnte. Bei der Zweitwagenregelung kann das Auto als Zweitwagen, zum Beispiel über Eltern oder Partner, versichert werden und dies sorgt dafür, dass die Kfz Versicherung erheblich günstiger wird, denn hier liegt der Einstieg bei 100 bis 140 Prozent, je nach Versicherer und es erfolgt eine Einstufung in die SF-Klasse ½.

Ist dies nicht möglich, so sollte schon beim Autokauf gezielt an die Kfz Versicherung gedacht werden, denn je nach Fahrzeug unterscheidet sich dabei die Typklasse die großen Einfluss auf die Beitragshöhe hat. Bei Fahrzeugen die Älter als 5 bis 6 Jahre sind, kann unter Umständen auf eine Vollkasko verzichtet werden. Auch wer sich freiwillig einem Fahrsicherheitstraining unterzieht, hat gute Karten. Denn dies führt häufig zu einer günstigeren Einstufung.