Archiv

Artikel Tagged ‘Corsa’

Gebrauchtwagen von Opel – Top und Flop Modelle

25. Februar 2012 Keine Kommentare

Opel Corsa GSi - flickr/gmeurope

Gebrauchtwagen von Opel kann man ohne Probleme vorfinden. Dabei ist allerdings anzumerken, dass einige Modelle wahre Flops darstellen, andere jedoch als echte Renner eine große Popularität unter den Kunden des Rüsselsheimer Autofabrikanten aufweisen. Wer sich für einen der Gebrauchtwagen von Opel entscheidet, ist vor allem mit dem Corsa gut bedient. Auch der Meriva und Astra stellen gute Gebrauchtwagenmodelle von Opel dar. Dagegen schneidet der Antara besonders schlecht ab.

Die Gebrauchtwagenmodelle von Opel unterscheiden sich stark in ihrer Qualität und Zuverlässigkeit. Wer sich für ein gebrauchtes Auto des deutschen Herstellers interessiert, macht mit der Wahl der Inanspruchnahme des Astras, welcher als großes Zugpferd von Opel gilt, nichts falsch. Qualität ist bei diesem Modell in jeglicher Hinsicht spürbar. Zudem lockt der Astra mit einer tollen Innenausstattung, die ein hochwertiges Design aufzuweisen hat. Der Meriva begeistert mit ähnlichen Attributen und stellt daher ebenfalls eines der meist gekauften Modelle von Opel auf Gebrauchtwagenbasis dar.

Auch der Corsa gilt inzwischen als beliebtes Gebrauchtwagenmodell von Opel. Die allseits bekannten Mängel der älteren Modelle findet man beim neuesten Corsa nicht mehr vor. Der Typ C aus dem Produktionszeitraum 2000 bis 2006 begeistert mit einer zuverlässigen Technik und einem starken Motor. Der 75-PS-Benizer erfüllt jegliche Anforderungen, die ein Mittelklassewagen mitbringen sollte. Zudem kann der Corsa bereits zu ausgesprochen günstigen Preisen beim Opel-Gebrauchtwagenhändler erworben werden. Zudem spricht die Langlebigkeit und niedrige Benzinverbrauch für einen Kauf dieses Modells.

Der Antara wiederum wurde gerade einmal von wenigen tausend Opel-Kunden erworben. Das Modell weist zahlreiche Mängel auf und bietet zudem nicht den Komfort, den man sich von einer Geländelimousine verspricht. Zudem ist er nur als Fünftürer erhältlich, was einen deutlichen Nachteil gegenüber seinem Vorgänger Frontera darstellt. Dieser gilt im Übrigen auch als einer der Flops in Hinsicht auf die Gebrauchtwagenmodelle von Opel, da auch er in Bezug auf die Technik einige Mängel aufzuweisen hat.

Eine Übersicht von Neuwagen sowie Gebrauchtwagen von Opel gibt es auf auto.de.

Categories: Gebrauchtwagen Tags: , , ,

Opel Corsa ist ab sofort noch spritsparender

19. Dezember 2010 Keine Kommentare

Ab sofort ist der Opel Corsa noch spritsparender. Der deutsche Autobauer hat dem Kleinwagen zu einem neuen Gesicht verholfen und ihn zugleich erstmals mit einer Start-Stopp-Automatik ausgestattet. Mit der neuen Spirtspartechnik wird der beliebte Kleinwagen der Rüsselsheimer nicht nur spritsparender, sondern auch umweltfreundlicher. Doch nicht nur mit Blick auf die Technik hat sich Opel für Veränderungen entschieden. Das gleiche Bild zeigt sich beim optischen Gesicht vom Corsa. So wurden der Kühlergrill und die Scheinwerfer umgestaltet. Daneben finden sich im Innenraum ab sofort High-Tech-Polster. Die High-Tech-Polster sind mit Nanopartikeln ausgestattet und sollen dadurch besonders schmutzabweisend sein.

Es sind nicht die ersten Änderungen, die beim Corsa vorgenommen wurden. Immerhin haben die Rüsselsheimer bereits im Frühjahr Hand an der Motorenpalette des Kleinwagens angelegt. Auf diesem Weg erhielt der Opel Corsa noch mehr Auswahl. Die nun neue Start-Stopp-Automatik findet sich nach Angaben des deutschen Herstellers im Corsa 1.3 CDTi EcoFlex, der eine Leistung von 95 PS bietet. Durch die Automatik konnte der Verbrauch um 0,2 Liter reduziert werden. In Verbindung mit dieser Variante werden beim Kauf des Kleinwagens akzeptable 15.630 Euro fällig.

Die Spritspartechnik ist aber auch beim Basisdiesel der Modellreihe mit von der Partie. Dieser verbraucht mit 4,0 Litern auf 100 Kilometern etwas mehr als die andere Version. Dabei bietet der Basisdiesel aber auch nur 75 PS.