Archiv

Artikel Tagged ‘General Motors’

Volkswagen kommt seinem Ziel näher

31. Juli 2011 Keine Kommentare
VW

VW | © by flickr/ FalkPhotoDesign

Der deutsche Autokonzern Volkswagen profitiert weiter von der starken Nachfrage und kommt seinem Ziel deutlich näher. Bereits vor Monaten erklärte Konzernchef Martin Winterkorn, dass es das Ziel von Volkswagen sei bis spätestens 2018 der größte Automobilkonzern der Welt zu werden. Damit muss Volkswagen seine Konkurrenten Toyota und General Motors überholen. In Europa befindet sich der deutsche Autobauer bereits an der Spitze. Auch auf internationaler Ebene konnte das Unternehmen seinen Marktanteil deutlich steigern. So erreichte dieser auf dem Weltmarkt im ersten Halbjahr 2011 insgesamt 12,4 Prozent. Damit sichert sich der Autobauer weltweit eine Spitzenposition. Sowohl der Umsatz als auch der Gewinn und Absatz konnten in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres beachtlich ausgebaut werden.

Gemeinsam mit seinen Marken verdiente Volkswagen im ersten Halbjahr 6,1 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dies mehr als doppelt so viel. Einen weiteren Beitrag zu dem deutlichen Plus leistete unter anderem die Kernmarke VW. Sie konnte insgesamt eine Summe von 2,1 Milliarden Euro beisteuern. VW konnte damit ebenso wie die Marke Audi den operativen Gewinn verdoppeln. Bei Audi belief sich der operative Gewinn auf 2,5 Milliarden Euro. Ein deutliches Plus gab Volkswagen auch beim Konzernumsatz bekannt. Dieser konnte innerhalb der ersten sechs Monate um knapp 26 Prozent steigen und erreicht ein Volumen von 77,8 Milliarden Euro. Weltweit lieferte Volkswagen im ersten Halbjahr 2011 insgesamt 4,1 Millionen Fahrzeuge aus.

EN-V: GM präsentiert ihre Zukunftsversion des Autos

6. April 2010 Keine Kommentare

Wird das das nächste Überraschungsei äh pardon Auto der Zukunft? So sieht jedenfalls eine mögliche Version von General Motors aus, die ihr Projekt EN-V auf der Expo in Shanghai präsentieren.

In diesem ei-förmigen Gefährt haben zwei Menschen nebeneinander Platz. Fahren und Navigieren muss man nicht mehr selbst. Das erledigt das Gefährt für einen. Per GPS bahnt es sich seinen Weg durch die Straßen und scannt dabei ständig die Umgebung, damit nicht andere Verkehrsteilnehmer überrollt werden. Außerdem kommunizieren die Fahrzeuge ständig untereinander, so dass Unfälle ziemlich unwahrscheinlich werden.

Momentan kommt das Elektrofahrzeug nur leider nicht sehr weit, denn nach einer Strecke von 40 Kilometern und bei der Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h gibt der Akku den Geist auf. Interessant ist die Idee auf jeden Fall, man kann sie ja auch anders umsetzen… 😉

Doch irgendwie ist der Gedanke an ein Fahrzeug, in das man sich setzt und das alles alleine macht auch irgendwie gruselig. Oder?

General Motors: Verkauf von Saab an Spyker perfekt

24. Februar 2010 Keine Kommentare

Saab GM Spyker by Flickr saabySeit November letzten Jahres verhandeln GM und der niederländische Sportwagenhersteller Spyker um die Übernahme der General Motors-Tochter Saab. Nun scheint der Deal endlich perfekt zu sein.

Die letzten Details sind geklärt und wurden bereits von offizieller Seite bestätigt. Spyker zahlt 52 Millionen Euro an GM. Die Vorbereitungen für das aktuelle Geschäftsjahr von Saab unter neuer „Führung“ sind auch schon in vollem Gange.

Ab 2011 kann man dann auch endlich mit dem neuen SUV 9-4X rechnen. Zwar wurden einige Patente und Produktionsanlagen durch die begonnene Auflösung von Saab an andere Firmen verkauft, die Produktionsrechte an der neuen Reihe erhält jedoch Spyker.

Categories: Allgemein Tags: , , , ,

GM setzt auf Pick-Up-Trucks – Erneute Fehlentscheidung?

14. Januar 2010 Keine Kommentare

GMImmer wieder wurde General Motors von Kritikern vorgeworfen, dass sie vor allem aufgrund ihrer fehlgeschlagenen Modellpolitik in die Insolvenz gehen mussten. So wie es aussieht hat das Unternehmen immer noch nicht wirklich dazu gelernt, denn ihre neueste Investition klingt in Zeiten von steigendem Umweltbewusstsein und Finanzkrise fast schon wie ein schlechter Witz.

Gerade hat Konzernboss Ed Whitacre eine Milliarde Dollar zur Entwicklung neuer Pick-Up-Trucks freigegeben. Das etwas veraltete Angebot an Geländewagen soll wohl kräftig aufgemöbelt werden.

Alles schön und gut, wenn momentan nicht die meisten Amerikaner Kleinwagen kaufen würden und Spritsparen, sei es der Umwelt oder dem Portemonnaie zur Liebe, gerade fast schon ein neuer Trend ist. Und genau in diesen Zeiten setzt ein Unternehmen wie GM, das dringend wieder auf den grünen Zweig kommen muss, auf riesige Spritschleudern?!

Naja, wer weiß, ob für manche in dem Konzern eine Milliarde Dollar nicht bloß Peanuts sind…

Saab kurz vor Insolvenz

25. November 2009 Keine Kommentare

So wie hierzulande um das Überleben von Opel gerungen wird, ergeht es in Schweden dem Autobauer Saab. Dieser stellt sich nun nach der Insolvenz des Mutterkonzerns GM und den geplatzten Verhandlungen zwischen General Motors und dem heimischen Sportwagenhersteller Koenigsegg auf ein eigenes Insolvenzverfahren ein.

Irgendwie kommt einem das Verfahren von GM bekannt vor. Erst fädeln sie einen Deal mit einem möglichen Käufer ein und lassen diesen dann in letzter Sekunde platzen…

GM verkündete nun vollmundig, dass es keine andere Kaufinteressenten gebe und so eine Insolvenz für Saab die einzig wahrscheinliche Lösung sei. Die einzige Hoffnung kommt nun aus China. Der Konzern Geely hat Interesse an Saab bekundet, sehr zum Ärger von GM. Geely hat bereits Volvo von Ford übernommen.

Bisher halten sich aber noch alle beteiligten bedeckt. Experten befürchten aber, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis sich Saab mit den niedrigen Verkaufszahlen über Wasser halten kann…

Categories: Allgemein Tags: , ,