Archiv

Artikel Tagged ‘Oldtimer’

Aston Martin aus dem Film „Goldfinger“ wird versteigert!

5. Juni 2010 Keine Kommentare

Er gehört wohl zu den legendärsten Autos der Filmgeschichte, der Aston Martin, den James Bond im Film „Goldfinger“ fuhr. Noch in diesem Jahr soll das Auto für wohltätige Zwecke unter den Hammer kommen.

Der Aston Martin wurde 1964 erbaut und enthält als Clou immer noch etliche der Spielereien, die Q im Film eingebaut hat, so zum Beispiel ein Maschinengewehr, das allerdings aus Sicherheitsgründen nicht funktionsfähig ist.

Im Film fuhr der damalige Bond Sean Connery den Wagen. Nach den Dreharbeiten zu Goldfinger und Feuerball hatte der US-amerikanische DJ Jerry Lee den Wagen gekauft, für umgerechnet 9.800 Euro. Bei der kommenden Auktion soll er einen Preis von rund 3,5 Millionen Pfund (4,2 Millionen Euro) erzielen. Das nennen wir doch mal eine Wertanlage… 😉

Der Erlös soll jedoch einem guten Zweck dienen und zwar will Jerry Lee ihn komplett seiner Stiftung überlassen, die sich gegen Armut und deren soziale Konsequenzen einsetzt. Am 27. Oktober wird der Aston Martin unter den Hammer kommen und zwar in Zusammenarbeit mit dem britischen Auktionshaus Sotheby’s in London.

Die beliebtesten „Oldtimer“ der Deutschen

2. November 2009 Keine Kommentare

VW Käfer by extranoiseDer Verband der Automobilindustrie (VDA) hat jüngst ermittelt, welchen älteren Autos bei den Deutschen ganz oben in der Beliebtheitsskala stehen. Ganz vorne ist ein Wagen, der vielen auch heute noch ein Lächeln auf die Lippen zaubert.

In die Statistik flossen alle Autos mit ein, die vor 1979 gebaut wurden. Auf Platz eins landete der Käfer! Auch heute noch ein Lieblingsmodell vieler. Insgesamt befinden sich aktuell rund 44.540 Modelle auf deutschen Straßen.

Von 1938 bis 1980 wurden 15,8 Millionen Käfer in Wolfsburg, Osnabrück und Emden produziert. Erst kürzlich wurde von Volkswagen das 60. Jubiläum des offenen Käfers (von Karmann gebaut) gefeiert. Weltweit liefen insgesamt 21.529.464 „Krabbler“ vom Band.

Auf Platz zwei der beliebtesten Oldtimer, weit hinter dem Käfer, befindet sich der ab 1968 von Mercedes gebaute Strich 8 (noch 10.140 Exemplare auf der Straße). Den dritten Platz belegt der Opel Kadett mit noch 9.334 Stück. Ja, und danach kommt ein Kultauto, an dem sich wohl die meisten Geister scheiden: Auf Platz vier der Trabant mit noch 7.246 zugelassenen „Überlebenden“ auf der Straße.

Categories: Oldtimer Tags: ,

Ein unvergesslicher Moment dank einem echten Klassiker

27. August 2009 Keine Kommentare

Kommen Sie mit auf eine Zeitreise in die Vergangenheit.

Gehen wir mehr als 30 Jahre zurück und stellen uns ein Auto vor, dass es in seiner Form und Ausführung heutzutage gar nicht mehr gibt. Richtig, es handelt sich hier um nichts anderes als den guten alten Oldtimer. Sind Sie schon mal einen gefahren und wissen Sie, was für ein Gefühl das eigentlich ist, in solch einem exklusiven Fahrzeug zu sitzen? Dahinter steckt nicht nur irgend ein Hobby sondern vielmehr eine Leidenschaft, die aus tiefstem Herzen kommt.

Vielleicht steht bei Ihnen ja auch bald eine Hochzeit ins Haus oder ein Jubiläum, ein Geburtstag oder sogar ein Jahrestag. Haben Sie deshalb nicht auch manchmal Lust, der Hektik und Unruhe des Alltags einfach nur mal zu entfliehen und sich von der Faszination Oldtimer mit hinreißen und begeistern zu lassen? Dann sollten Sie vielleicht einen Oldtimer mieten.

Ganz gleich, um welchen Anlass es sich auch handelt. Die Fahrt in einem „eigenen Oldtimer“ bleibt immer einzigartig und absolut unvergesslich. Genießen Sie eine Ausfahrt mit „Ihrem eigenen Oldtimer“ und mieten Sie sich Ihren individuellen Traumwagen. Erleben Sie hautnah den Geruch von Benzin oder den Duft des Leders auf dem Sie sitzen werden. Schnuppern Sie an der vorbei ziehenden Natur und spüren Sie den Asphalt der Strasse auf der Sie fahren werden.

Solch ein intensives Gefühl werden Sie sonst nirgendwo erleben. Vielmehr werden Sie in einen Zustand der Ekstase geraten, wenn Sie nur schon den Lauf des Motors während der Fahrt wahrnehmen dürfen. Ganz zu schweigen von der leichten Vibration des schon in die Jahre gekommenen Steuerrads. Bewundern Sie das ausgeklügelte Design im Innenraum „Ihres Oldtimers“ während Ihrer Tour und fühlen Sie sich so absolut sicher.

Das nennt man Freiheit, die man sich mit keinem Geld der Welt erkaufen kann sondern das ist die Freiheit, die Sie mit jeder Faser Ihres Körpers fühlen und erleben müssen. Kommen Sie, und teilen Sie Ihre tiefe Leidenschaft mit derer vieler anderer begeisterter Oldtimer-Fahrer und entfachen Sie gemeinsam das Feuer der Zuneigung und Liebe zu diesen prächtigen und bewundernswerten Fahrzeugen längst vergangener Tage.

Mieten Sie sich jetzt „Ihren eigenen Oldtimer“ und verknüpfen Sie damit ein Stück Leben, sowie viele Andere begeisterte Hobbyfahrer bereits vor Ihnen. Sie werden diesen Moment für immer in Ihrem Herzen tragen. Das verspreche ich Ihnen.

Categories: Oldtimer Tags: ,

Car Classics Berlin vermittelt sehr seltenen BMW 502 des ersten Baujahres 1954

18. August 2009 Keine Kommentare

BMW 502 Oldtimer

BMW 502 Oldtimer

Die Car Classics Berlin GmbH vermittelt einen heute sehr seltenen und überaus gut erhaltenen BMW 502 der ersten Serie mit vollständigem „Lebenslauf“. Hergestellt worden ist die schwarze Limousine mit der geschwungenen Karosserie, die ihr später den Beinamen „Barockengel“ eintrug, im November 1954 als eines der ersten 100 Exemplare dieses Typs.

Am 3. Dezember 1954 wurde der Wagen vom Münchner BMW-Werk ausgeliefert und „auf eigener Achse“ nach Berlin überführt, wo er zwei Tage vor Heiligabend an seinen Besitzer, den Inhaber eines Kartoffelgroßhandels, übergeben werden konnte.

Zunächst erhielt der Wagen das amtliche Kennzeichen KB 049 105, wobei KB für „Kommandantur Berlin“ stand. Anfang 1957 erfolgte die erste Hauptuntersuchung. Bei dieser Gelegenheit wurde genau dieses Kennzeichen reklamiert, da die beiden deutschen Staaten, BRD und DDR, inzwischen ihre Souveränität erlangt hatten und alle Fahrzeuge fortan mit einem neuen, deutschen Kennzeichen versehen sein mussten. Dieses lautete nun: B-AU 105. Und die Original-Schilder von damals – TÜV-Plakette: gültig bis 06/1971 – trägt das Fahrzeug noch heute!

1959 kam es zu einem Besitzerwechsel und der Umschreibung auf den zweiten Halter – die Karosseriebau Buhne GmbH. Dieses Unternehmen wurde damals bekannt durch Sonderanfertigungen von Cabriolets auf Basis des Ford „Buckel-Taunus“ und Werbeaufbauten für LKW – von riesigen Zahnpastatuben und Zigarettenpackungen bis hin zu rollenden Schaufenstern.

Dornröschenschlaf: Nach fast 28 Jahren zu neuem Leben erweckt

1968 starb der Seniorchef, der den Wagen immer gefahren hatte. Danach wurde das Fahrzeug kaum noch bewegt und 1972 endgültig stillgelegt. Erst 2005 – nach der Schließung des Karosseriebetriebes Buhne, wo er all die Jahre eingelagert war – ist der legendäre BMW von einem Berliner Oldtimer-Spezialisten zu neuem Leben erweckt und behutsam teilrestauriert worden. Ergebnis: Ein Wagen im Beinahe-Originalzustand, mängelfreie Vollabnahme, selbstverständlich H-Kennzeichen.

Jetzt steht die 4,70 Meter lange Karosse bei Car Classics Berlin im Meilenwerk. Burkhard Steins, Automobil-Historiker und Verkaufsleiter des Unternehmens: „Der V8-Motor mit 2,6-Liter Hubraum und 74 kW (100 PS) springt sofort an und läuft so seidenweich, wie es dem legendären BMW 502 gebührt. Das Getriebe schaltet weich und klaglos, die Lenkung ist ohne nennenswertes Spiel und die Hinterachse ruhig und ohne Laufgeräusche; Bremsen sind einwandfrei, alles funktioniert.“

Falls der Wagen nicht so umfassend dokumentiert wäre, könnte ein Blick auf das Heck helfen. Dort ist die mittellange Kofferraum-Zierleiste zu sehen, die unter Kennern als eindeutiges Indiz dafür gilt, dass das Fahrzeug vor dem März 1955 hergestellt worden sein muss.

Categories: Oldtimer Tags: , ,