Archiv

Artikel Tagged ‘Umfrage’

Und wieder wird der Sprit zu Pfingsten teurer…

20. Mai 2010 Keine Kommentare
Quelle: ADAC

Quelle: ADAC

Es hat ja schon fast Tradition. Zufälligerweise steigen zu den Ferien hin immer die Benzinpreise an. So wird es uns laut dem ADAC auch in diesem Jahr wieder ergehen und das, wo wir sogar nach Meinung von Experten eh schon zu viel für Sprit zahlen.

Nach den aktuellen Berechnungen des ADAC kostete der Liter Superbenzin im bundesweiten Schnitt am Dienstag 1,434 Euro. Das sind 0,9 Cent mehr als noch in der Vorwoche. Ähnlich sieht es auch bei Diesel aus. Hier stieg der Preis um 0,8 Cent auf durchschnittlich 1,233 Euro.

Die gesunkenen Rohölpreise sind also immer noch nicht beim Verbraucher angekommen. Der ADAC hat dies zum wiederholten Male angemahnt und rät Autofahrern dazu, regionale Preisunterschiede zu nutzen und gezielt nach günstigen Tankstellen zu suchen. Durch gezielte Routenplanung solle man dies direkt in den Urlaubsweg einbauen und könne so Geld sparen. Na dann, schöne Feiertage…

Unachtsamkeit am Steuer ist eine der häufigsten Unfallursachen

11. Mai 2010 Keine Kommentare

GPS by flickr, mroachMal ganz ehrlich: Wie oft seit ihr beim Autofahren abgelenkt oder mit dem Kopf nicht so ganz bei der Sache? Wohl jeder kennt das, nur übertreiben es manche auch maßlos und setzen somit ihr eigenes Leben und das der anderen aufs Spiel, denn ein zu geringes Maß an Aufmerksamkeit ist eine der häufigsten Ursachen für einen Unfall und nicht wenig davon enden schwer.

Im Auftrag der Unfall-Präventionskampagen „Risiko raus!“ hat TNS Emnid zu diesem Thema 845 Autofahrer und Autofahrerinnen befragt und wollte unter anderem wissen, was sie so alles während der Autofahrt tun.

90% gaben an sich mit dem Beifahrer zu unterhalten und 82% bedienen das Radio. Das ist an sich ja noch nicht so schlimm, wenn man den Blick auf der Straßen behält, nur sagte auch jeder Vierte von sich, dass er schon einmal länger das Navi bedient. Jeder Fünfte schreibt sogar während der Fahrt eine SMS und telefoniert, obwohl dies mittlerweile verboten ist und mit 40 Euro und einem Punkt in Flensburg bestraft wird.

Und jetzt kommt das Beste: 13% gaben zu sich beim Fahren auch mal zu schminken oder zu rasieren! Etwas was man auf keinen Fall tun sollte. Dazu am besten kurz an den Rand fahren, denn jeder Dritte gab gleichzeitig an schon einmal in einen Unfall aufgrund von Unachtsamkeit verwickelt gewesen zu sein.

Categories: Sicherheit Tags: , ,

Das sind die beliebtesten Dienstwagen der Deutschen

21. April 2010 Keine Kommentare

BMW 3er by wiki, Thomas doerferOkay, würden die Mitarbeiter die Wagen selbst aussuchen, hätten sie wahrscheinlich ganz andere Modelle am Start und Cabrios und SUVs würden das Ranking anführen. Jedoch suchen immer noch die Firmenleitungen die Dienstwagen aus und so wird in erster Linie auf Sicherheit und den Preis geachtet.

Dies ergab eine aktuelle Studie des Beratungsunternehmens Hewitt, das sich einmal die liebsten Dienstwagen der Deutschen angesehen hat. Angeblich spielt die Tatsache woher der Wagen kommt, nur bei den wenigsten eine große Rolle für ihre Entscheidung welcher Wagen es sein soll. Nur jeder fünfte gab an, darauf zu achten, dass das Auto aus Deutschland stamme.

Interessanterweise sind aber die drei beliebtesten Modelle deutsche Erzeugnisse. So fährt fast die Hälfte aller deutschen Mitarbeiter entweder einen Audi A4, einen VW Passat oder einen 3er BMW als Firmenwagen. Anscheinend sind die meisten Chefs von deren Sicherheit und ihrem Preis-Slietungs-Verhältnis überzeugt.

Categories: Neuwagen Tags: , , , ,

Was essen deutsche Autofahrer bei der Fahrt am liebsten?

7. April 2010 Keine Kommentare

Burger by flickr, pokpok313Viele werden das kennen: Auf der Fahrt schiebt man sich mal schnell zwischendurch etwas zu Essen rein und dies ist meist ziemlich fettig und ungesund. Um herauszufinden, was wir Deutschen am liebsten im Auto essen, befragte das Marktforschungsinstitut Innofact im Auftrag des Autoportals Autoscout24 1040 deutsche Autofahrer.

Und siehe da, den meisten scheint gesunde Ernährung am Steuer eher ein Graus zu sein. 33% gaben an, während der Fahrt vor allem auf Schokoriegel, Gummibärchen und Kekse zurückzugreifen. 27% setzen auf Fast Food wie Burger und Pommes.

Lediglich 15% setzen beim Fahren auf gesunde Kost wie Vollkornbrot oder Obst. Und 24% essen gar nicht im Auto.

Experten warnen nun davor, zu fettige und ungesunde Sachen auf einer langen Fahrt zu essen, denn die blieben lange im Magen und könnten so zu Müdigkeit und geringerer Aufmerksamkeit führen. Um das Essverhalten von uns Autofahrern zu verbessern, müsste aber auch das Speisenangebot an den Autobahnraststätten verbessert werden.

Categories: Autoteile Tags:

Kraftstoffpreise im März: Das sind die teuersten Städte

1. April 2010 Keine Kommentare

In den letzten Wochen haben wir eh schon viel zu viel für Kraftstoff bezahlt, doch nun vor Ostern erwarten uns wahrscheinlich noch einmal höhere Preise. Der ADAC wirft den Konzernen vor ihre Gewinne auf den Schultern der Autofahrer zu machen und warnt sie daher ausdrücklich die Preise zu Ostern nicht noch einmal zu erhöhen!

Um ein wenig Einfluss auf die Preispolitik zu haben, rät der ADAC dazu, nach dem günstigsten Angebot Ausschau zu halten und nach Möglichkeit nur noch dort zu tanken.

Doch wo tankt man in Deutschland am teuersten und wo am günstigsten? Der ADAC hat in seinem monatliche Kraftstoffpreisvergleich 20 deutsche Städte angesehen und die teuersten und günstigsten aufgezeigt. Die teuersten Städte im März sind demnach Dresden, Dortmund und Saarbrücken. Hier kostete Benzin durchschnittlich 1,469 Euro. Am günstigsten tankt man in Stuttgart und Köln.

In Sachen Diesel liegen Dresden und Saarbrücken vorne und Stuttgart kommt am besten weg. Die genauen Duchschnittspreise für den März kann man folgender Tabelle entnehmen:

STAEDTEVERGLEICH_16.03_15