Archiv

Artikel Tagged ‘Versicherung’

Wann am besten die Autoversicherung wechseln?

12. August 2016 Keine Kommentare

Renault Scenic xMOD

Renault Scenic xMOD

Jedes Jahr im Herbst laden die Anbieter zu einem Vergleich der Kfz Versicherung ein, um neue Kunden zu gewinnen. Die meisten Kunden wechseln den Anbieter der Kfz Versicherung, da es bei den Autoversicherungen enorme Unterschiede in Preis und Leistung gibt. Alle Personen, die einen Wechsel Ihrer Kfz-Versicherung planen, sollten unbedingt einen Preisvergleich durchführen. Dann muss eine Entscheidung getroffen werden, welche Leistungen und welchen Umfang die neue Versicherung anbieten soll. Zudem müssen Sie auch auswählen, ob Sie eine Kfz-Haftpflichtversicherung oder einen Komplett-Schutz haben möchten und gerade für Fahranfänger gibt es Einiges zu beachten. Auch wer in Gebieten wohnt, die von Überschwemmungen betroffen sein könnten, sollte sich erkundigen ob diese Schäden von der KfZ-Versicherung übernommen werden.

Wie kann ich die Versi­che­rung ­wechseln?
Der Wechsel ist ganz einfach. Es gilt nur zu beachten, dass der 30.11 eines jedes Jahres der Kündigungs-Stichtag ist. Bis zu diesem Datum, muss bei dem bisherigen Versicherer eine schriftliche Kündigung zugestellt durch die Post oder per Fax eingegangen sein. Wegen dieses Stichtags verschicken einige Anbieter die Beitragsrechnung bewusst erst sehr spät, damit dem Kunden ein Beitragsvergleich erschwert wird und dieser nicht zu einem anderen Anbieter wechselt.

Haben Sie Ihren Vertrag fristgerecht schriftlich gekündigt, ist dieser am 01.01. um 0:00 Uhr zu Ende. Wichtig ist, bis zu diesem Zeitpunkt brauchen Sie unbedingt einen neuen Vertrag. Aus diesem Grund sollten Sie sich bereits eine geräumige Zeit vor dem Stichtag umsehen, um nicht unter Zeitdruck zu geraten. Kündigen Sie rechtzeitig, hat auch der Versicherer genügend Spielraum Ihnen eventuell ein preiswerteres Angebot zu machen und Sie sparen sich vielleicht einen Wechsel.

Was ist noch wichtig?
Ist die Kündigung rechtzeitig eingetroffen, bestätigt Ihnen diese ihr bisheriger Versicherer. Darüber hinaus bekommt die Zulassungs­behörde die Information, dass der Versicherungsschutz zum Ende des Jahres beendet ist. Der neue Versicherer informiert nach erfolgtem Vertragsabschluss die Behörde über die Übernahme des Versicherungsschutzes.
Ihr bisheriger Schadenfreiheitsrabatt wird vom alten Anbieter an den neuen Versicherer automatisch weitergegeben.

Wichtige Punkte
Achten Sie darauf einen durchgängigen Versicherungsschutz zu haben. Denn, ist Ihre alte Versicherung erstmal gekündigt, ist mit dem Kündigungstermin kein Versicherungsschutz mehr vorhanden. Haben Sie dann noch keine neue Kfz-Versicherung abgeschlossen, dürfen Sie Ihren Pkw nicht nutzen, denn das Fahren ohne Versicherungsschutz ist gesetzlich verboten. Bevor Sie kündigen, achten Sie darauf, dass Sie vom neuen Kfz-Versicherer schon eine Police bestätigt bekommen haben.

Versicherung muss über verlorene Autoschlüssel informiert werden

24. März 2012 Keine Kommentare
Autoschlüssel

Autoschlüssel | © by flickr/ saaby

Im Alltagstrubel kann rasch mal etwas verloren gehen. Oft betrifft das nicht nur den Wohnungsschlüssel oder eine wichtige Notiz, sondern auch den Autoschlüssel. Hat man den Autoschlüssel erst einmal verloren, ist das überaus ärgerlich und sorgt bei den Betroffenen verständlicherweise für Unmut. Allerdings ist die Wiederbeschaffung auch nicht so simpel wie bei einem Wohnungsschlüssel. Demnach gilt die Wiederbeschaffung grundsätzlich als zeit- und kostenaufwendig. Wichtig ist, dass sich Autofahrer an dieser Stelle an einige Dinge halten, denn nur so kann gewährleistet werden, dass der Verlust des Autoschlüssels nicht zur teuren Odyssee wird. Hat man den eigenen Autoschlüssel verloren, muss man die Kaskoversicherung so schnell wie möglich darüber informieren.

Grundsätzlich ist es in diesem Fall auch sinnvoll eine Meldung bei der Polizei zu machen. Fahrzeughalter können sich aber auch selbst vor den Gefahren, die mit dem Verlust des Schlüssels einhergehen, schützen. Demnach sollten Autoschlüssel niemals mit einem Aufkleber mit dem Kennzeichen oder anderen Hinweisen auf das dazugehörige Auto versehen sein. Dies hat zwei Gründe. Zum einen handelt es sich dabei um eine große Hilfe für Kriminelle und zum anderen kann dieses Vorgehen von der Versicherung auch als grobe Fahrlässigkeit eingestuft werden. Demnach ist es möglich, dass sie im Zweifelsfall die Zahlung verweigert. Die Vertragswerkstatt kann einen neuen Schlüssel grundsätzlich beim Hersteller des jeweiligen Fahrzeuges bestellen. Dafür benötigt sie jedoch die Schlüssel- oder Fahrgestellnummer.

Auto neu oder gebraucht kaufen?

23. März 2012 1 Kommentar

cc by flickr/Hertj94

Autokauf ist Vertrauenssache. Schließlich tätigt der Käufer eine hohe Investitionssumme, die auch gut angelegt sein soll. Neuwagen bieten in dieser Hinsicht den besten Schutz, denn die zweijährige Gewährleistungspflicht müssen alle Verkäufer bieten. Etliche Hersteller verpflichten sich sogar zu weiter reichenden Garantien, um das Geschäft anzukurbeln. Hier ist aber immer genau zu schauen, welche Leistungen damit genau gemeint sind. Wer ganz sicher gehen will, kann die Garantiezeiten verlängern – gegen Zahlung eines Paketpreises, der in etwa einer Versicherungsleistung entspricht.

Autos gebraucht kaufen
Autokauf ist aber auch eine Gefühlssache. Jeder Mensch hat bestimmte Vorlieben, die er auch bei seinem Auto gern umgesetzt sieht. Leider fehlt den meisten das Geld, um sich ihr Traumauto leisten zu können. In diesem Fall kommt man aber mit einem Gebrauchtwagen sehr nah an das Ziel der Wünsche. Denn es sind Tausende von gut gepflegten Modellen im Angebot, die man – je nach Herstellungsjahr und gefahrenen Kilometern – äußerst günstig erwerben kann.
Auch hier besteht das Recht auf eine zweijährige Gewährleistung, wenn das Auto bei einem Händler gekauft wird, und auch hier kann man in einigen Fällen zusätzliche Optionen für die eigene Sicherheit erwerben. Beim Kauf von Privatpersonen entfallen diese Möglichkeiten allerdings. Dafür kann man mit dem Vorbesitzer direkt verhandeln und die Vorgeschichte des Wagens feststellen. Fahrstil, Pflege und Umstände des Verkaufs spiegeln auch immer die Qualität des Fahrzeugs wieder. Wenn die erhaltenen Angaben mit den typischen Abnutzungserscheinungen an den Pedalen, den Sitzen oder der Karosserie übereinstimmen, ist der Kauf in der Regel kein Wagnis.

Auto kaufen und Auto verkaufen
Der Gebrauchwagenmarkt mit seinem Auto kaufen und Auto verkaufen ist ständig in Bewegung und erfreut sich steigender Beliebtheit. Denn in den wenigsten Fällen verkaufen die Besitzer ihr Auto in einem unserösen Deal. Vielmehr führen wechselnde Lebensumstände oder neue Bedürfnisse zum Fahrzeugwechsel. Wenn das Auto wirklich schon sehr alt und möglicherweise reparaturbedürftig ist, zeigt sich das auch im Preis.

Autoversicherung vergleichen und Geld sparen

21. Oktober 2011 Keine Kommentare
Autoversicherungsvergleich

Autoversicherungsvergleich

Der Hochsommer hat sich in weiten Teilen Deutschlands schon längst verabschiedet, und die momentanten Witterungsverhältnisse sollten jeden Autofahrer schon einmal zumindest auf den Wechsel der Sommerreifen aufmerksam gemacht haben. Was sich in der Herbstzeit noch lohnt, ist ein Vergleich der Tarife für Kfz-Versicherungen. Denn bis zum 30. November haben Autofahrer in der Regel Zeit, ihre laufende Versicherung ordentlich zu kündigen. In einzelnen Fällen tauchen auch Versicherungsträger auf, die eine Laufzeit des Vertrags nicht nach dem Kalenderjahr, sondern nach dem Zeitjahr von 12 Monaten festlegen.

Hier reicht ein Blick in den Vertrag, um die Kündigungsfristen zu erfahren und den laufenden Vertrag rechtzeitig aufzulösen. Termingerecht ist eine Kündigung immer, unabhängig von den verschiedenen Vertragslaufzeiten, spätestens ein Monat vor dem Stichtag. Wurde also die Versicherung für den Wagen am 1.Juni abgeschlossen, sollte man spätestens bis zum Ende April des Folgejahres kündigen, um nach einem Monat eine neue Versicherung eingehen zu können. Die Auflösung des Vertrags ist auf mehreren Wegen möglich – per Postweg, Fax oder persönlich -, Hauptsache ist, dass sie bis zum Stichtag schriftlich eingereicht wird.

Die meisten Autofahrer haben in diesem Jahr noch bis zum 30. November Zeit, sich nach einer anderen günstigeren Kfz-Versicherung auch für Senioren umzuschauen. Einfach wird die Suche mit einem Versicherungsrechner. Davon werden zahlreiche im Internet angeboten wie die von Stiftung Warentest oder von einzelnen Verbraucherportalen oder man kann die Autoversicherung bei TopTarif vergleichen. Wer in der Herbstzeit etwas aufmerksam die Werbung verfolgt, wird auch über die Werbespots auf den einen oder anderen Auto-Versicherungsträger aufmerksam werden. Auch wenn ein Wechsel häufig günstiger ist, sollten Autobesitzer „trotzdem ihre Gesellschaft ansprechen und nach der Umstellung auf den aktuellsten Tarif fragen. Oft lassen sich da einige Euro sparen“, wie Thorsten Rudnik vom Bund der Versicherten rät.

Neben der ordentlichen Kündigung muss man als Autofahrer auch beachten, dass die Haftpflicht- und Kaskoversicherung nicht gemeinsam abgeschlossen werden. Es handelt sich dabei um zwei verschiedene Verträge, die unabhängig voneinander abgeschlossen werden können. Deshalb besteht die Möglichkeit, eine der beiden Verträge zu kündigen, während man den anderen fortführt.

Sollte ein Autofahrer die Kündigungsfrist überschreiten, ist es ab dem 01. Dezember nicht mehr möglich, eine ordentliche Kündigung einzureichen. Im Falle einer Prämienerhöhung ist dem Kfz-Halter jedoch auch eine außerordentliche Kündigung erlaubt.

Categories: Automobilia Tags: ,

Daran erkennen Sie eine gute Kfz-Versicherung

15. Oktober 2011 Keine Kommentare

Auto-Versicherung

Auto-Versicherung - flickr/InsureWish.com

Was macht eine gute Kfz-Versicherung aus? Für manche ist es die günstige Prämie, die einen achten auf einen guten Service oder einen umfassenden Versicherungsschutz und andere behaupten, eine gute Kfz-Versicherung erkenne man erst im Schadenfall.

Günstige Prämien sind sicherlich ein überzeugendes Kriterium für eine gute Versicherung. Jedoch bedeutet günstig nicht immer gut. Ein wichtiger Faktor für eine gute Kfz-Versicherung ist immer der gebotene Versicherungsschutz. Gesetzlich vorgeschrieben ist für jedes Kraftfahrzeug eine Haftpflichtversicherung. Für die Haftpflichtversicherung gibt es unterschiedliche Tarifangebote. Basisvarianten bieten begrenzte Deckungssummen bei Personen- und Sachschäden an. Erweiterte Tarife bieten unbegrenzte Deckungssummen.
Auch bei Teilkasko- und Vollkaskoangeboten gibt es Unterschiede im Leistungsumfang. Diese variieren von Anbieter zu Anbieter und sollten genau verglichen werden. Bei der Vollkaskoversicherung gibt es darüber hinaus auch Unterschiede bei der Rückstufung im Schadenfall. Basisvarianten schneiden auch hier schlechter ab, als Premium-Tarife.

Ein weiterer Aspekt, um eine gute Versicherung zu erkennen, sind die Serviceleistungen. Ist die Versicherung schnell und einfach zu erreichen? Gibt es lange Warteschleifen oder teure Telefonnummern? Gibt es persönliche Ansprechpartner, die durch Kompetenz überzeugen? Eine gute Versicherung lässt ihre Kunden bei Rückfragen nicht im Stich, sollte gut erreichbar sein und kompetente Mitarbeiter haben. Wie ist die Qualität der Bearbeitung? Muss der Kunde lange auf Versicherungspolicen oder Vertragänderungen warten? Bei einer guten Versicherung sollte die Vertragsbearbeitung zügig und kompetent erfolgen.

Auch wenn jeder hofft, von Schäden verschont zu bleiben – die Schadenabwicklung ist ein wesentlicher Aspekt zur Beurteilung der Qualität einer Kfz-Versicherung. Beginnend bei der Schadensmeldung sollte auch hier auf eine gute Erreichbarkeit, kompetente Hilfe und eine schnelle Schadenbearbeitung und –abwicklung geachtet werden.

Um eine wirklich gute Kfz-Versicherung zu finden, sind Vergleiche und auch Testberichte zu den einzelnen Unternehmen eine gute Hilfe. Unter den Versicherern gibt es auch TÜV geprüfte Unternehmen. Auch dies ist ein zuverlässiges Kriterium, um eine gute Versicherung zu finden sollte beachten werden, wenn Sie eine KfZ Versicherung vergleichen. Bei der Prüfung durch den TÜV werden alle Serviceleistungen zuverlässig und unabhängig beurteilt. Eine gute Versicherung kann auch günstig in der Prämie sein. Wichtig ist immer, dass das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.